Rovi Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rovi Corporation
Logo der Rovi Corporation
Rechtsform Corporation
ISIN US7793761021
Gründung 1983
Sitz Santa Clara, Kalifornien
Leitung Tom Carson, Präsident und CEO
Mitarbeiter 1.500 (31. Dezember 2012)[1]
Umsatz 650,57 Mio. US-Dollar (2012)[1]
Branche Softwarehersteller
Produkte Installations-, Lizenz-
und KopierschutzsoftwareVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.rovicorp.com

Die Rovi Corporation ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien. Das Unternehmen wurde 1983 als Macrovision Corporation gegründet und ist an der New Yorker Börse NASDAQ unter dem Kürzel ROVI notiert. Die Umbenennung in Rovi Corporation erfolgte im Juli 2009.

Logo vor der Umbenennung der Rovi Corporation im Jahr 2009

Hauptgeschäftsfeld ist die Herstellung und Vermarktung von Lösungen zum Kopierschutz, für digitale Inhaltslizenzierung und für digitales Rechtemanagement (DRM).

Die Niederlassung in Deutschland befindet sich in Haibach (Unterfranken).

Rovi hat das britische Unternehmen C-Dilla (SafeCast), die US-Unternehmen InstallShield und ZeroG sowie im Februar 2011 die deutsche Nowtilus Onlinevertriebsgesellschaft (Video-on-Demand-Dienste; Kunden sind u.a. MediaMarkt, Bild.de und Telefónica Germany)[2][3] aufgekauft.

Im Jahr 2008 verkaufte Rovi die Geschäftssoftwaresparte, die in Acresso umbenannt wurde. Im Verkauf eingeschlossen waren die Lösungen FLEXnet und InstallShield.

Am 7. Februar 2012 wurde das Tochterunternehmen Roxio, das unter anderem Software für Privatanwender vertrieb, an Corel verkauft.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b rovicorp.com: Form 10-K 2012
  2. [1]
  3. [2]
  4. roxio.com: Corel Completes Acquisition of Roxio Business from Rovi Corporation