Sōji-ji

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum Temple in Ibaraki siehe Sōji-ji (Ibaraki)
Die Buddha-Halle (仏殿, butsu-den) des Tempels

Der Sōji-ji (jap. 總持寺) ist neben dem Eihei-ji der zweite Haupttempel der japanischen Sōtō-shū.

Ehemals ein Kloster der Hossō-shū wurde der Sōji-ji nach Einsetzung von Keizan Jōkin als Abt 1321 zu einem Zentrum der Sōtō-shū.

Der heutige Standort des Klosters ist Yokohama (Präfektur Kanagawa).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sōji-ji (Yokohama) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


35.507555555556139.67058333333Koordinaten: 35° 30′ 27,2″ N, 139° 40′ 14,1″ O