Saab Aero-X

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saab
Saab Aero-X Concept Car (195993839).jpg
AERO X
Präsentationsjahr: 2006
Fahrzeugmesse:
Klasse: Mittelklasse
Karosseriebauform: Coupé
Motor: Ottomotor:
2,8 Liter (294 kW)
Länge: 4675 mm
Breite: 1918 mm
Höhe: 1276 mm
Serienmodell: keines

Beim Saab Aero-X handelt es sich um eine 2006 vorgestellte Pkw-Studie von Saab. Die Saab-Designer entwickelten mit diesem Fahrzeug einige neue Konzepte.

Der Aero-X ist ein zweitüriges Coupé mit einem insgesamt nach oben wegklappbaren Oberteil, der Dach, Frontscheibe und Türen enthält (die sogenannte "Canopy"). Auf eine A-Säule konnte so verzichtet werden, was einen besonders übersichtlichen Panorama-Blick aus dem Fahrzeug gestattet. Die Karosserie besteht aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff, die Federung ist elektronisch gesteuert. Das Instrumentenpanel zeigt seine Informationen durch vorgestellte Plexiglas-Elemente in einer dreidimensionalen Anmutung. Das Tagfahrlicht ist grünlich und soll eine Referenz an Eis im skandinavischen Winter sein.

Angetrieben wird er von einem 2,8-l-V6-Motor mit Doppelturbolader über ein Siebenganggetriebe mit Schaltwippen; der Motor ist auf Betrieb mit 100% Ethanol ausgelegt. Die Leistung beträgt 400 PS (294 kW), damit erreicht er eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,9 s. Das Fahrzeug ist auf eine Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h abgeregelt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saab Aero-X – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien