Sabang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sabang
Sabang (Indonesien)
Red pog.svg
Koordinaten 5° 54′ N, 95° 19′ O5.893055555555695.32Koordinaten: 5° 54′ N, 95° 19′ O
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Indonesien

Geographische Einheit

Sumatera
Autonome Provinz Aceh
Fläche 118 km²
Einwohner 31.355 (2011)
Dichte 265,7 Ew./km²
Webauftritt jdih.sabangkota.go.id
Politik
Bürgermeister Zulkifli H Adam
Lage der Insel Weh (mit Sabang) in Aceh
Lage der Insel Weh (mit Sabang) in Aceh
Das russische Einheitslinienschiff Retwisan und der Leichte Kreuzer Diana im Hafen von Sabang (1903)

Sabang ist eine Stadt in der indonesischen Provinz Aceh, im äußersten Nordwesten der Insel Sumatra und damit die westlichste Stadt des Landes. Sie umfasst ein Gebiet von 118 km² und hat 31.355 Einwohner (2011). Die Stadt liegt auf der Insel Weh.

Die Stadt ist in zwei Distrikte (kecamatan) eingeteilt: Sukakarya und Sukajaya.

„Von Sabang bis Merauke“[Bearbeiten]

Der indonesische Ausspruch Dari Sabang sampai Merauke („von Sabang bis Merauke“) dient als Ausdruck für die Bezeichnung des ganzen indonesischen Territoriums, wobei mit Sabang die Insel Weh gemeint ist, etwa so, wie das in dem im Deutschlandlied besungene „Deutschland“ durch den Vers „Von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt“ geographisch umgrenzt wird.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sabang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien