Salmon River (Lincoln County, Oregon)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Salmon River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Mündung des Salmon River

Mündung des Salmon River

Daten
Gewässerkennzahl US1163251
Lage Lincoln County in Oregon (USA)
Flusssystem Salmon River
Quelle am Stott Mountain
44° 59′ 42″ N, 123° 46′ 35″ W44.9951123-123.7765014
Mündung nördlich von Lincoln City F.C. in den Pazifik45.0467731-124.00622520Koordinaten: 45° 2′ 48″ N, 124° 0′ 22″ W
45° 2′ 48″ N, 124° 0′ 22″ W45.0467731-124.00622520
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 38 km[1]

Der Salmon River ist ein Fluss im US-Bundesstaat Oregon.

Er fließt durch die Oregon Coast Range und ist nicht mit dem namensgleichen Salmon River zu verwechseln, der am Mount Hood in Oregon entspringt. Der Fluss gilt als Grenze zwischen der Northern und der Central Oregon Coast Range.

Geographie[Bearbeiten]

Der nur 38 km lange Salmon River entspringt östlich von Lincoln City auf der Grenze zwischen dem Lincoln und dem Polk County. Er fließt teilweise durch den Siuslaw National Forest und mündet südlich des Kaps Cascade Head etwa sechs Kilometer nördlich von Lincoln City in den Pazifischen Ozean. Durch eine vorgelagerte Sandbank bildet die Flussmündung ein etwa 177 Hektar großes Feuchtgebiet. Die State Route 18 folgt in weitem Teilen dem Flusstal, auf einer Länge von 19 km führt sie durch den H. B. Van Duzer Forest State Scenic Corridor, der teilweise aus einem Urwald aus Douglasien besteht.

Umwelt[Bearbeiten]

Sechs Kilometer oberhalb der Mündung liegt bei Otis eine Fischzuchtanstalt, aus der jährlich tausende von Königs- und Silberlachse ausgesetzt werden. Ferner ist der Fluss Laichgebiet für Regenbogenforellen. Wegen der Fischzuchtanstalt gilt der Unterlauf als gutes Angelgewässer für Lachse und Regenbogenforellen [2].

Die breite Flussmündung ist Lebensraum für zahlreiche Wasservögel wie Gürtelfischer, Gänsesäger und Büffelkopfenten. Weitere Vogelarten sind Sumpfzaunkönig, Rotschulterstärling, Singammer, Nordamerikanische Rohrdommel und Weiden-Gelbkehlchen. An Raubvögeln kommen Kornweihen und Weißkopfseeadler vor[3].

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Salmon River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Go Fishn: Salmon River Lincoln County. Abgerufen am 24. Juni 2011.
  2. Siuslaw National Forest - Stream & River Fishing. Abgerufen am 24. Juni 2011.
  3. www.oregoncoastbirding.com: Salmon River Estuary. Abgerufen am 24. Juni 2011 (PDF; 2,9 MB).