Salomon Koninck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Eremit, Gemäldegalerie Alte Meister Dresden
Bildnis eines alten Mannes, Staatliches Museum Schwerin Schwerin

Salomon Koninck (* 1609 in Amsterdam; † 8. August 1656 ebenda) war ein niederländischer Maler und Radierer.

Er war der Sohn eines Goldschmiedes aus Antwerpen und Schüler Pieter Lastman, David Colijns, François Venant und Claes Corneliszoon Moeyaert. War seit 1630 Mitglied der Malergilde (Lukasgilde) zu Amsterdam. Er hatte sich bei Rembrandts gebildet, in dessen Weise er Porträts und Historienbilder malte (jedoch in geringerer Kraft des Ausdrucks und geringerem Reichtum des Kolorits) und diese verkaufte. Alte Männer mit Bart (Philosophen) war ein beliebtes Thema.

Bilder von ihm befinden sich unter anderem in Berlin (Berufung des Matthäus zum Apostelamt; Krösus zeigt Solon seine Schätze), Schwerin (Bildnis eines alten Mannes), Dresden (Der Eremit; Der Astronom), Braunschweig und Wien (Bildnis eines alten Mannes).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Salomon Koninck – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien