Sartang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sartang
Сартанг
Lage des Sartang im Einzugsgebiet der Jana

Lage des Sartang im Einzugsgebiet der Jana

Daten
Gewässerkennzahl RU18040100112117700006271
Lage Republik Sacha (Russland)
Flusssystem Jana
Abfluss über Jana → Arktischer Ozean
Quelle im Werchojansker GebirgeVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Zusammenfluss mit dem Dulgalach zur Jana67.463055555556133.24916666667Koordinaten: 67° 27′ 47″ N, 133° 14′ 57″ O
67° 27′ 47″ N, 133° 14′ 57″ O67.463055555556133.24916666667
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 620 km[1]
Einzugsgebiet 17.800 km²[1]

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Sartang (russisch Сартанг) ist der 620 km lange, rechte bzw. östliche Quellfluss der Jana in Sibirien (Nord-Russland, Asien).

Verlauf[Bearbeiten]

Der Fluss entsteht im Werchojansker Gebirge. Nahe seinem Quellgebiet ragen die Berge bis 2.295 m hoch auf. Von seiner Quelle fließt der Sartang in nördlicher Richtung nach Barylas, um sich weiter nördlich zwischen Werchojansker Gebirge im Westen und Tscherskigebirge im Osten nur etwas oberhalb von Werchojansk mit dem Dulgalach zur Jana zu vereinigen.[2]

Die Landschaft am Sartang wird von borealen Nadelwäldern (Taiga) beherrscht.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Sartang im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)
  2. Artikel Jana in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)