Scalawag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff scalawag oder auch scallywag war ursprünglich ein Dialektausdruck der amerikanischen Südstaaten für minderwertiges Vieh.[1]

Nach der Niederlage der Konföderation im Bürgerkrieg wurden in den Südstaaten weiße Sympathisanten der Republikanischen Partei, also der Partei des siegreichen Präsidenten Abraham Lincoln, als scalawags beschimpft. Hinter der Anbiederung an den vormaligen Feind vermuteten gestandene Südstaatler Opportunismus, also den Versuch, sich an der Siegesbeute − der Wirtschaft des Südens − bereichern zu wollen. [2]

James Longstreet, ein General des konföderierten Heeres, wurde oftmals als scalawag verfemt, da er sich als einzige führende Persönlichkeit des Südens mit den neuen Machthabern anfreundete.[3]

Nordstaatler, die nach Kriegsende in den unterlegenen Süden kamen, um sich vermeintlich an der Siegesbeute zu bedienen, wurden als Carpetbagger bezeichnet.[4]

Literatur[Bearbeiten]

  • James Alex Bagett: The Scalawags: Southern Dissenters in the Civil War and Reconstruction. LSU Press, 2004, ISBN 9780807130148

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paul McFedries: The Complete Idiot's Guide to Weird Word Origins. Penguin, 2008, ISBN 9781101217184, S. 154 (Auszug (Google))
  2. Richard Zuczek: Encyclopedia of the Reconstruction Era: M-Z and primary documents, Band 2: Greenwood, 2006, ISBN 9780313330759, S. 547 (Auszug (Google))
  3. William L. Richter: Historical Dictionary of the Civil War and Reconstruction. Scarecrow Press, 2011, ISBN 9780810879591, S. 413 (Auszug (Google))
  4. William L. Richter: Historical Dictionary of the Civil War and Reconstruction. Scarecrow Press, 2011, ISBN 9780810879591, S. 97-99 (Auszug (Google))