Schauener Holz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Schauener Holz ist ein Waldgebiet in Sachsen-Anhalt im Landkreis Harz nördlich des Harzes.

Der unweit der ehemaligen innerdeutschen Grenze gelegene Wald hat eine Ost-West-Ausdehnung von ca. 3 km und eine Nord-Süd-Ausdehnung von ca. 2 km. Das Schauener Holz ist ein von Buchen, Birken und Eichen geprägter Laubwald. Im Wald wurden Luchse (2004) beobachtet.[1]

Durch den Wald verläuft unter anderem eine Landstraße zwischen den Gemeinden Stapelburg und Schauen, die zugleich einen Abschnitt der Straße der Romanik und der Deutschen Fachwerkstraße bildet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ole Anders und Peter Sacher, Das Luchsprojekt Harz – ein Zwischenbericht, in: Naturschutz im Land Sachsen-Anhalt 42. Jahrgang • 2005 • Heft 2: 3–12, s. 11 (Online)

51.93310.683Koordinaten: 51° 55′ 59″ N, 10° 40′ 59″ O