Schwarzhörniger Totengräber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarzhörniger Totengräber
Schwarzhörniger Totengräber (Nicrophorus vespilloides)

Schwarzhörniger Totengräber (Nicrophorus vespilloides)

Systematik
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Familie: Aaskäfer (Silphidae)
Unterfamilie: Nicrophorinae
Gattung: Totengräber (Nicrophorus)
Art: Schwarzhörniger Totengräber
Wissenschaftlicher Name
Nicrophorus vespilloides
Herbst, 1783

Der Schwarzhörnige- oder Schwarzfühlerige Totengräber (Nicrophorus vespilloides) ist ein Käfer aus der Familie der Aaskäfer (Silphidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Käfer erreichen eine Körperlänge von 12 bis 18 Millimetern. Ihr Körper ist schwarz gefärbt. Die Deckflügel (Elytren) tragen zwei auffällige gelbe bis rotgelbe Bänder mit zickzackförmigem Rand. Diese Bänder sind gelegentlich, insbesondere das weiter hinten gelegene, in zwei Flecken getrennt. Der Halsschild trägt außer an der Vorderseite an allen übrigen Seiten einen breiten, hutkrempenartigen Saum. Die Fühler und auch die Fühlerkeule sind komplett schwarz gefärbt, beim ähnlichen Gemeinen Totengräber (Nicrophorus vespillo) ist das erste Glied der Fühlerkeule hingegen fast immer rot. Die Epipleuren sind gelb und tragen schwarze Flecken. Die Schienen (Tibien) der Hinterbeine sind gerade.

Schwarzhörniger Totengräber

Ähnliche Arten[Bearbeiten]

Verbreitung und Lebensweise[Bearbeiten]

Die tagaktiven Tiere kommen in Europa und Asien bis in den Hohen Norden vor. Sie sind auf den Britischen Inseln nur stellenweise verbreitet. Man findet sie vom Flachland und der Küste bis in hohe Berglagen, an verrottendem Pflanzenmaterial, Kadavern und auch an Pilzen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Karl Wilhelm Harde, Frantisek Severa und Edwin Möhn: Der Kosmos Käferführer: Die mitteleuropäischen Käfer. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co KG, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1.
  • Edmund Reitter: Fauna Germanica – Die Käfer des Deutschen Reiches. Band 2 S. 240, K. G. Lutz, Stuttgart 1912
  • Edmund Reitter: Fauna Germanica – Die Käfer des Deutschen Reiches. 5 Bände, Stuttgart K. G. Lutz 1908–1916, Digitale Bibliothek Band 134, Directmedia Publishing GmbH, Berlin 2006, ISBN 3-89853-534-7
  • Jiři Zahradnik, Irmgard Jung, Dieter Jung et. al.: Käfer Mittel- und Nordwesteuropas. Parey, Berlin 1985, ISBN 3-490-27118-1.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schwarzhörniger Totengräber – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien