Sebastian Stumpf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sebastian Stumpf (* 1980 in Würzburg) ist ein deutscher Fotograf, Foto- und Videokünstler.

Leben[Bearbeiten]

Sebastian Stumpf studierte von 1999 bis 2001 Malerei, Grafik und Objektkunst an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg bei Rolf-Gunter Dienst. Von 2001 bis 2002 absolvierte er ein Gaststudium an der Ècole Nationale des Beaux-Arts in Lyon. 2002 begann Sebastian Stumpf ein Studium der Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Timm Rautert. 2006 bekam er sein Diplom. Von 2006 bis 2008 war er Meisterschüler an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Timm Rautert.

Sebastian Stumpf lebt und arbeitet in Leipzig.

Kunststil[Bearbeiten]

Sehr häufig steht der Künstler selber mit Mittelfpunkt seiner Videos oder Fotografien. Er bewegt sich in urbanen oder ländlichen Räumen und fotografiert oder filmt sich dabei.[1]

Einzelausstellungen[Bearbeiten]

  • 2013 Unvorhergesehen, Galerie Thomas Fischer, Berlin
  • 2013 Sleep #03. Dauerhafte Installation, Kulturstiftung des Bundes, Halle/Saale
  • 2011 Nowhere Near, Museum für Photographie Braunschweig
  • 2011 All these walls, Kunstverein Göttingen
  • 2011 a way, Kunsthalle Schweinfurt
  • 2011 Brücken, Galerie Kleindienst, Leipzig
  • 2010 Neue Räume, Projektraum, Museum Folkwang, Essen
  • 2009/2010 Never Really There, Landesgalerie Linz, Österreich
  • 2009 Performance #19, Videoinstallation, Frankfurter Kunstverein
  • 2009 Gravity Pulls Everything II, Goethe-Institut Stockholm
  • 2009 Trees, Project Space, Graffiti-Etat des lieux, Galerie du jour Agnes B., Paris
  • 2008 Auf und Ab, annex 14, Bern
  • 2008 Leaving Again, Talents 13, C/O Berlin,
  • 2007 Sebastian Stumpf - Videoinstallationen, Museum Folkwang, Essen
  • 2007 Gravity Pulls Everything, Goethe-Institut, Lissabon
  • 2006 Faux Terrain, Goethe-Institut, Lyon
  • 2006 Free solo, Diplom, Galerie der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig
  • 2003 Hoch, in der Reihe von "vino della casa", HGB, Leipzig
  • 2003 Die helle Kammer, Die Vitrine/ Showroom für junge Kunst, Nürnberg

Stipendien / Preise[Bearbeiten]

  • 2010/2011 Stipendium der Kulturstiftung der Länder
  • 2010 Marion Ermer Preis
  • 2010 Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
  • 2006–2007 Stipendium des DAAD für Portugal
  • 2005 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2005 Akademiepreis der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg
  • 2004 Kunstförderpreis der Stadtwerke Leipzig/Halle
  • 2001–2002 Stipendium des DFJW für das Gaststudium an der École Nationale des Beaux-Arts in Lyon

Veröffentlichungen und Ausstellungskataloge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fotograf springt von Brücke fokussiert.com