Sechskiemen-Stachelrochen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sechskiemen-Stachelrochen
Hexatrygon bickelli csiro-nfc.jpg

Sechskiemen-Stachelrochen (Hexatrygon bickelli)

Systematik
Rochen (Batoidea)
Ordnung: Myliobatiformes
Unterordnung: Stechrochenartige (Myliobatoidei)
Familie: Sechskiemen-Stachelrochen
Gattung: Hexatrygon
Art: Sechskiemen-Stachelrochen
Wissenschaftlicher Name der Familie
Hexatrygonidae
Heemstra & Smith, 1980
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Hexatrygon
Heemstra & Smith, 1980
Wissenschaftlicher Name der Art
Hexatrygon bickelli
Heemstra & Smith, 1980

Der Sechskiemen-Stachelrochen (Hexatrygon bickelli) ist eine erst 1980 beschriebene Rochenart, der monotypisch in eine eigene Gattung und Familie gestellt wurde. Sechskiemen-Stachelrochen wurden über Weichböden auf dem Schelf vor Südafrika, bei Japan, Australien und Hawaii, in Tiefen von 350 bis 1120 Metern gefunden. Weitere beschriebene Arten der Familie sind wahrscheinlich nur Unterarten oder Lokalformen.

Die Fische fallen durch ihre verlängerten Schnauzen auf. Sie haben sechs Kiemenspalten. Ihre Oberseite ist braun bzw. dunkelviolett, die Unterseite weiß. Sie werden bis zu 1,43 Meter lang.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]