Secundus von Asti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Secundus von Asti im Codice della Catena

Secundus von Asti († 119 in Asti) war ein früher christlicher Märtyrer und Heiliger.

Der legendären Überlieferung zufolge war Secundus ein Patrizier und Offizier aus Asti in Piemont. Die Taufe erhielt er in Mailand. Er soll den Bischof von Tortona, Martianus, der selbst als Schüler des Barnabas gilt, nach dessen Martyrium bestattet haben. Secundus sei dann von seinen Verfolgern von Tortona nach Asti geflohen, wo er dann, als er den heiligen Calocerus besuchen wollte, gefangengenommen und dann gefoltert worden sei. Schließlich sei er dort enthauptet worden.

Asti verehrt Secundus als seinen Stadtheiligen, seine Reliquien sollen sich in der Kathedrale San Secondo in Asti befinden. Gedenktag des Heiligen ist der 29. März, in Asti wird außerdem die Translation der Reliquien am 1. Juni begangen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Secundus von Asti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien