See von Tunis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
See von Tunis
Satellitenbild von Tunis und Umgebung
Satellitenbild von Tunis und Umgebung
Geographische Lage Tunesien
Städte am Ufer Tunis
Daten
Koordinaten 36° 48′ 49″ N, 10° 14′ 42″ O36.81370277777810.245083333333Koordinaten: 36° 48′ 49″ N, 10° 14′ 42″ O
See von Tunis (Tunesien)
See von Tunis
Fläche 37 km²dep1f5
Mittlere Tiefe 1 mf11

Der See von Tunis (arab.البحيرةal-Buḥaira od. El Bahira, frz. Lac de Tunis) ist eine Lagune zwischen der tunesischen Hauptstadt Tunis und dem Mittelmeer mit einer Gesamtfläche von 37 km² und einer Tiefe von nur rund einem Meter.

Früher diente er als natürlicher Hafen von Tunis. Wegen der fortschreitenden Versandung des Sees ließen die französischen Kolonialherren 1888–1893 den Stadthafen von Tunis durch einen zehn Kilometer langen und 45 Meter breiten Kanal mit dem Meer verbinden und parallel einen Damm aufschütten. Über den Damm führt die elektrische Schnellbahn TGM von Tunis zum Hafen von La Goulette und in die nördlichen Küstenvororte Carthage (Karthago), Sidi Bou Said und La Marsa.