Sergei Alexandrowitsch Mylnikow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Sergei Mylnikow Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. Oktober 1958
Geburtsort Tscheljabinsk, Russische SFSR
Größe 178 cm
Gewicht 78 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1989, 7. Runde, 127. Position
Québec Nordiques
Spielerkarriere
bis 1980 HK Traktor Tscheljabinsk
1980–1982 SKA Leningrad
1982–1989 HK Traktor Tscheljabinsk
1989–1990 Québec Nordiques
1990–1991 HK Traktor Tscheljabinsk
1991–1993 Torpedo Jaroslawl
1993–1995 Säters IF

Sergei Alexandrowitsch Mylnikow (russisch Сергей Александрович Мыльников; * 6. Oktober 1958 in Tscheljabinsk) ist ein ehemaliger russischer Eishockeytorwart.

Karriere[Bearbeiten]

Während seiner Karriere spielte er bei HK Traktor Tscheljabinsk und SKA Sankt Petersburg. Beim NHL Entry Draft 1989 war er in der 7. Runde an 127. Stelle durch die Québec Nordiques ausgewählt worden. Noch vor dem Zerfall der Sowjetunion spielte er bereits 1989/90 eine Saison in die National Hockey League. Insgesamt stand er bei 391 Spielen in der sowjetischen Liga im Tor. So wurde er in das Team der Sowjetischen Eishockeynationalmannschaft berufen. Am 11. Dezember 1984 stand er in einem Spiel gegen die Tschechoslowakei zum ersten Mal für die Sbornaja auf dem Eis. Seine internationale Karriere wurde mit der Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 1988 gekrönt. Für die Nationalmannschaft stand er bei 67 Länderspielen zwischen den Pfosten. Am 22. April 1990 bestritt er sein letztes Länderspiel. 1985 wurde er in die „Russische Hockey Hall of Fame“ aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten]