SKA Sankt Petersburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SKA Sankt Petersburg
СКА Санкт-Петербург
SKA Sankt PetersburgСКА Санкт-Петербург
Erfolge
Vereinsinfos
Geschichte ODO Leningrad (1946–1956)
LDO Leningrad (1956–1957)
SKWO Leningrad (1957–1959)
SKA Leningrad (1959–1991)
SKA Sankt Petersburg (seit 1991)
Standort Sankt Petersburg, Russland
Vereinsfarben rot, blau
Liga Kontinentale Hockey-Liga
Spielstätte Eispalast Sankt Petersburg
Kapazität 12.300 Plätze
Cheftrainer Jukka Jalonen
Kapitän Ilja Kowaltschuk
Saison 2013/14 2. Platz (West), Playoff-Viertelfinale

Der SKA Sankt Petersburg (russisch СКА Санкт-Петербург) ist ein Eishockeyklub aus Sankt Petersburg, Russland. Er spielt in der Kontinentalen Hockey-Liga. Die Vereinsfarben sind weiß, rot und blau.

Geschichte[Bearbeiten]

Alternativlogo seit 2005

Der Klub wurde 1946 als Sportverein des Sergei-Kirow-Offiziershauses in Leningrad gegründet. Bereits 1956 wurde der Verein in LDO Leningrad umgetauft (LDO: Leningrader Haus der Offiziere). Der Verein wuchs sehr schnell, 1957 avancierte er zum offiziellen Klub des Militärbezirks Leningrad und wurde in SKWO Leningrad umbenannt (SKWO: Sportklub des Militärbezirks). 1959 wurde der Verein in SKA Leningrad (SKA: Sportklub der Armee) umbenannt. Den Beinamen SKA bekamen damals nahezu alle Sportvereine des Militärs. Seit der Saison 1994/95 spielt der Klub unter dem heutigen Namen SKA Sankt Petersburg.

Erfolge[Bearbeiten]

Besonders erfolgreich war der Klub Anfang der 1970er Jahre mit dem damaligen Trainer Nikolai Putschkow, als 1970 und 1971 zwei Mal in Folge der Spengler Cup gewonnen werden konnte. Der dritte Gewinn erfolgte 1977, der vierte 2010.

1971 und 1987 gewann der Verein die Bronzemedaillen der sowjetischen Meisterschaft.

Trainer[Bearbeiten]

  • Sowjetunion 1923Sowjetunion G. Dimitrijew (1946–1947)
  • Sowjetunion 1923Sowjetunion А. Semjenow (1950–1951)
  • Sowjetunion 1923Sowjetunion B. Bekjaschew (1951–1952)
  • Sowjetunion 1923Sowjetunion Georgi Lassin (1952–1953)
  • Sowjetunion 1955Sowjetunion А. Wiktorow (1953–1957)
  • Sowjetunion 1955Sowjetunion J. Woronin (1957–1958)
  • Sowjetunion 1955Sowjetunion Alexander Komarow (1958–1962)
  • Sowjetunion 1955Sowjetunion Jewgeni Babitsch (1962–1963)
  • Sowjetunion 1955Sowjetunion Nikolai Putschkow (1963–1973)
  • Sowjetunion 1955Sowjetunion Wenjamin Alexandrow (1973–1974)
  • Sowjetunion 1955Sowjetunion Nikolai Putschkow (1974–1977)
  • Sowjetunion 1955Sowjetunion О. Siwkow (1977–1978)
  • Sowjetunion 1955Sowjetunion Nikolai Putschkow (1978)
  • Sowjetunion 1955Sowjetunion W. Schilow (1978–1979)
  • SowjetunionSowjetunion Igor Romischewski (1979–1981)
  • SowjetunionSowjetunion Boris Michailow (1981–1984)
  • SowjetunionSowjetunion W. Schilow (1984–1989)
  • SowjetunionSowjetunion Gennadi Zygankow (1989–1990)
  • Russland 1991Russland I. Schurkow (1990–1992)
  • RusslandRussland Boris Michailow (1992–1998)
  • RusslandRussland N. Maslow (1998–1999)
  • RusslandRussland A. Schukow (1999)
  • RusslandRussland R. Ischmatow (1999–2002)
  • RusslandRussland Nikolai Putschkow (2002)
  • RusslandRussland Boris Michailow (2002–2005)
  • RusslandRussland N. Solowjow (2005–2006)
  • RusslandRussland S. Tscherkas (2006)
  • RusslandRussland Boris Michailow (2006)
  • RusslandRussland Ju. Leonow (2006–2007)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Barry Smith (2007–2010)
  • Canada and Italy Ivano Zanatta (2010)
  • TschechienTschechien Václav Sýkora (2010–2011)
  • TschechienTschechien Miloš Říha (April 2011 – Nov. 2012)
  • FinnlandFinnland Jukka Jalonen (seit Dez. 2012)

Kader der Saison 2013/14[Bearbeiten]

Stand: 16. September 2013[1]

Nr. Nat. Spieler Pos. Geburtsdatum Im Team seit Geburtsort
2 RusslandRussland Alexandrow, JuriJuri Alexandrow V 24. Juni 1988 2012 Tscherepowez, Russische SFSR
84 RusslandRussland Berdjukow, GeorgiGeorgi Berdjukow V 19. August 1991 2010 Chabarowsk, Russische SFSR
71 RusslandRussland Burdassow, AntonAnton Burdassow RW 9. Mai 1991 2012 Tscheljabinsk, Russische SFSR
70 TschechienTschechien Roman Červenka C 10. Dezember 1985 2013 Prag, Tschechoslowakei
38 KanadaKanada Dallman, KevinKevin Dallman V 26. Februar 1981 2012 Niagara Falls, Kanada
33 RusslandRussland Jeschow, IljaIlja Jeschow TW 12. Januar 1987 2011 Krasnodar, Russische SFSR
58 RusslandRussland Judin, DmitriDmitri Judin V 31. Juli 1995 2013 Nischni Tagil, Russland
7 RusslandRussland Kalinin, DmitriDmitri Kalinin V 22. Juli 1980 2011 Tscheljabinsk, Russische SFSR
40 RusslandRussland Ketow, JewgeniJewgeni Ketow RW 17. Januar 1986 2013 Gubacha, Russische SFSR
17 RusslandRussland Kowaltschuk, IljaIlja Kowaltschuk LW/C 15. April 1983 2013 Twer, Russische SFSR
RusslandRussland Kuteikin, AndreiAndrei Kuteikin V 30. September 1984 2013 Saratow, Russische SFSR
15 RusslandRussland Kutscherjawenko, AlexanderAlexander Kutscherjawenko RW/C 27. August 1987 2008 Belgorod, Russische SFSR
25 RusslandRussland Makarow, IgorIgor Makarow RW 19. September 1987 2011 Moskau, Russische SFSR
12 RusslandRussland Malyschew, AntonAnton Malyschew RW 24. Februar 1985 2013 Leningrad, Russische SFSR
9 SchwedenSchweden Tony Mårtensson LW/C 23. Juni 1980 2010 Märsta, Schweden
34 RusslandRussland Nalimow, IwanIwan Nalimow TW 12. August 1994 2011 Nowokusnezk, Russische SFSR
72 RusslandRussland Panarin, ArtemiArtemi Panarin LW 30. Oktober 1991 2013 Korkino, Russische SFSR
23 KanadaKanada Ponikarowskyj, OlexijOlexij Ponikarowskyj LW 9. April 1980 2013 Kiew, Ukrainische SSR
77 RusslandRussland Rjassenski, JewgeniJewgeni Rjassenski V 18. Juli 1987 2013 Twer, Russische SFSR
53 TschechienTschechien Salák, AlexanderAlexander Salák TW 5. Januar 1987 2013 Strakonice, Tschechoslowakei
87 RusslandRussland Schipatschow, WadimWadim Schipatschow LW/C 12. März 1987 2013 Tscherepowez, Russische SFSR
52 RusslandRussland Semjonow, Alexei Alexei Semjonow V 10. April 1981 2010 Murmansk, Russische SFSR
72 RusslandRussland Skatschkow, JewgeniJewgeni Skatschkow LW 14. Juli 1984 2013 Moskau, Russische SFSR
41 NorwegenNorwegen Thoresen, PatrickPatrick Thoresen C/LW 7. November 1983 2011 Hamar, Norwegen
10 RusslandRussland Tichonow, WiktorWiktor Tichonow RW 12. Mai 1988 2010 Riga, Lettische SSR
73 RusslandRussland Tschudinow, MaximMaxim Tschudinow V 25. März 1990 2012 Tscherepowez, Russische SFSR

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aktueller Kader

Weblinks[Bearbeiten]