Silberne Berberitze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Silberne Berberitze
Berberis hypokerina.jpg

Silberne Berberitze (Berberis hypokerina)

Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Berberitzengewächse (Berberidaceae)
Gattung: Berberitzen (Berberis)
Art: Silberne Berberitze
Wissenschaftlicher Name
Berberis hypokerina
Airy Shaw

Die Silberne Berberitze (Berberis hypokerina) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Berberitzengewächse (Berberidaceae). Sie ist im Norden von Myanmar beheimatet. Diese Art wird als Zierstrauch in Gärten und Parks verwendet. Sie eignet sich nur für kalkfreien Boden.

Die Silberne Berberitze ist ein immergrüner Strauch mit unbedornten rötlichgrünen Zweigen. Die elliptisch geformten Laubblätter sind steif, dreieckig bedornt, oberseits graugrün, unterseits oft weiß und bis 15 Zentimeter lang. Im Frühsommer erscheinen in dichten Büscheln 4 bis 25 zitronengelbe Blüten. Die Beeren sind elliptisch geformt, schwarz gefärbt und blau bereift.

Quellen[Bearbeiten]

  • Walter Erhardt, Götz, Bödeker, Seybold: Zander Handwörterbuch der Pflanzennamen, 17. Auflage, Eugen Ulmer GmbH & Co., Stuttgart 2002, ISBN 3-8001-3573-6
  • The Royal Horticultural Society: Die Große Pflanzenenzyklopädie A-Z, Hrsg. Christopher Brickell, Dorling Kindersley Verlag GmbH, Starnberg 2004, ISBN 3-8310-0657-1