Siliana (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zentrum von Siliana
Zentrum Silianas

Siliana (arabisch ‏سليانة‎) ist eine tunesische Kleinstadt mit etwa 25.000 Einwohnern, knapp 130 km südwestlich der Hauptstadt Tunis gelegen. Siliana ist die Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernement. Von den Einwohnern der Stadt sind mehr als 6000 Menschen arbeitslos.

Geschichte[Bearbeiten]

Siliana entstand erst im Jahr 1910 als Siedlung um einen landwirtschaftlichen Wochenmarkt herum und erhielt am 6. September 1945 den Status einer Gemeinde.[1]

Der Ort erlangte Bekanntheit auch außerhalb des Landes als Zentrum der Armuts-Proteste in Tunesien Ende November/Anfang Dezember 2012. Die Demonstrationen im Ort, die die Polizei gewaltsam nieder zu schlagen versuchte, forderten mindestens 200 Verletzte und richteten sich gegen den aktuellen Gouverneur, dem Korruption vorgeworfen wurde sowie gegen Armut und Arbeitslosigkeit in der Region.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.commune-siliana.gov.tn/fr/presentation_ville/histoire_ville.htm abgerufen 1. Dezember 2012
  2. http://www.tagesschau.de/ausland/tunesien616.html abgerufen am 1. Dezember 2012
  3. http://www.sueddeutsche.de/politik/tunesien-fast-verletzte-bei-protesten-gegen-armut-1.1536400 abgerufen am 1. Dezember 2012

36.0869.3705Koordinaten: 36° 5′ N, 9° 22′ O