Simone Buchanan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Simone Buchanan (* 11. März 1968 in Marrickville, Sydney, Australien) ist eine australische Schauspielerin, die insbesondere durch die Serien Hey Dad!, Auf und davon und Pacific Drive bekannt wurde.

Leben[Bearbeiten]

Simone Buchanan wurde 1968 in Marrickville, einem Vorort von Sydney geboren. Dort besuchte sie als Kind die Avalon Primary School. Die Familie Buchanan brachte mehrere Schauspieler hervor. Ihre Schwester Beth spielte in der Serie Nachbarn (Neighbours) mit und ihr Bruder Miles spielt Theater.

Ihre ersten Rollen bekam Simone Buchanan in australischen Kinderserien des Senders ABC Government Broadcasting Network. 1982 spielte sie eine der Hauptrollen in der Serie Runaway Island, die in Deutschland unter dem Namen Auf und davon im Fernsehen lief. 1986 bekam sie ebenfalls eine Hauptrolle in der Sitcom Hey Dad!. Bis 1990 spielte sie die Rolle der Debbie Kelly.

Später bekam sie einige Rollen in diversen Fernsehspielen und Serien. Besondere Aufmerksamkeit hatte sie als Vergewaltigungsopfer in dem Film Shame. Ihre letzte größere Rolle hatte Simone Buchanan in der Serie Pacific Drive.

1998 bekam sie einen Sohn und zog sich wegen der Erziehung ihres Sohnes erst einmal vom Fernsehgeschäft zurück. Seit 2005 ist sie aber wieder vor der Kamera zu sehen.

Filmographie[Bearbeiten]

  • 1978: A good thing going
  • 1979: My brilliant career
  • 1980: Secret Valley
  • 1980: Auf und davon (Runaway Island) (Fernsehserie)
  • 1981: Lauf, Rebecca, lauf! (Run Rebecca, Run!)
  • 1981: Gummibärchen und Skalpell (Doctors and Nurses)
  • 1982: Das Geheimnis um Castle House (The mystery at Castle House)
  • 1983: Carson's Law
  • 1984: High Country
  • 1984: Run Chrissie, Run!
  • 1985: Die fliegenden Ärzte
  • 1985: Sons and Daughters
  • 1986: Platypus Cove
  • 1986: Hey Dad!
  • 1987: Schande (Shame)
  • 1993: R.F.D.S.
  • 1996: Pacific Drive
  • 2005: Forced Entry
  • 2006: McLeods Töchter

Weblinks[Bearbeiten]