Simone Dinnerstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Simone Andréa Dinnerstein (* 18. September 1972 in New York) ist eine US-amerikanische Pianistin.

Leben[Bearbeiten]

Dinnerstein ist eine Tochter des Malers Simon Dinnerstein. Sie studierte an der Manhattan School of Music (Pre-College Programme), u.a. zusammen mit Solomon Mikowsky. Später wechselte sie an die Juilliard School und wurde dort Schülerin des Pianisten Peter Serkin. Mit dessen Unterstützung wurde sie später in London auch von Maria Curcio als Schülerin angenommen.

In den Jahren 2005 und 2007 trat Dinnerstein als Gastpianistin beim Bard Music Festival am Bard College am Hudson River auf.

Derzeit (2011) lebt sie zusammen mit Ehemann Jeremy Greensmith und Sohn (* 2001) in Brooklyn.

Literatur[Bearbeiten]

  • Anne Midgette: How do you move a career into high gear? By breaking rules. In: The New York Times vom 28. August 2007.

Weblinks[Bearbeiten]