Sjarhej Papok

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sjarhej Papok (2011)

Sjarhej Papok (russisch Sergei Popok; * 6. Januar 1988) ist ein weißrussischer Radrennfahrer.

Sjarhej Papok gewann 2005 bei dem Juniorenrennen Trophée Centre Morbihan die dritte Etappe. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Salzburg gewann er die Bronzemedaille im Einzelzeitfahren. Im nächsten Jahr war er auf einem Teilstück des Giro della Lunigiana erfolgreich. In der Saison 2007 gewann Papok den Cup President Moldova und er wurde weißrussischer U23-Meister im Zeitfahren. Seinen Titel im Zeitfahren konnte er in der folgenden Saison verteidigen und gewann zusätzlich noch das Straßenrennen.

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2007
  • WeissrusslandWeißrussland Weißrussischer Meister - Zeitfahren (U23)
2008
  • WeissrusslandWeißrussland Weißrussischer Meister - Zeitfahren (U23)
  • WeissrusslandWeißrussland Weißrussischer Meister - Straßenrennen (U23)
2010
2011
2013

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2013
  • WeissrusslandWeißrussland Weißrussischer Meister - Einerverfolgung
2014
  • WeissrusslandWeißrussland Weißrussischer Meister - Einerverfolgung

Teams[Bearbeiten]

  • 2007 Mastromarco Vangi
  • 2008 Seano Vangi-Molino di Ferro
  • 2009 San Marco Concrete Imet Caneva
  • 2010 San Marco Concrete Imet Caneva
  • 2011 Hoppla Truck It. Mavo Valdarno Pr
  • 2012 Simaf Carrier
  • 2013 National Belarus Team
  • 2014 Rietumu-Delfin
  • 2015 Minsk

Weblinks[Bearbeiten]