Snow White’s Poison Bite

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Snow White’s Poison Bite
Snow-White-s-Poison-Bite-snow-whites-poison-bite-30230464-600-400.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Metalcore, Post-Hardcore, Horrorpunk
Gründung 2007
Website http://www.snowwhitespoisonbite.com/
Aktuelle Besetzung
Allan „Jeremy Thirteenth“ Cotterill
Tuomo Räisänen
Hannu Saarimaa
Wili Ala-Krekola
Ehemalige Mitglieder
Juuso Puhakka (2007–2009)
Toumo Korander (2007–2011)
Jarkko Penttinen (2007–2011)
Teemu Leikas (2007–2011)

Snow White’s Poison Bite ist eine finnische Metalcore-Band mit Horrorpunk-Einflüssen aus Joensuu.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

SWPB wurde 2007 gegründet und bestand aus den Musikern Allan „Jeremy Thirteenth“ Cotterill (Gesang/Gitarre), Tuomo Korander (Gitarre), Jarkko Penttinen (Bass) und Teemu Leikas (Schlagzeug).

Im Mai 2008 gewann Snow White’s Poison Bite die Big Boom Band Competition. Der Preis war ein 3-Tages-Bezug in einem modernen Tonstudio und einen Slot beim Himos Festival 2008. Ihre nach der Band benannte Debüt-EP wurde 2008 in Eigenregie produziert und veröffentlicht. Anfang 2009 unterschrieb die Band einen Vertrag mit Poko Rekords (EMI Finland) und veröffentlichten die EP Drama Through Your Stereo. Die Band war Opener für die amerikanische Band Alesana, die in Helsinki spielten. Auf der Music Against Drugs-Tour, die von der Organisation Youth Against Drugs gestartet wurde, spielte die Band erstmals in ganz Finnland.

Die Band steht seit Anfang 2010 bei Sound of Finland Records unter Vertrag und veröffentlichte ihr Debütalbum The Story of Kristy Killings am 27. Oktober 2010. In Japan erschien das Album über Marquee/Avalon. In den USA ist das Album lediglich als Download über ITunes zu erwerben. Zuvor erschienen die Singles Valentine’s Doom und Kristy Killings.

Die Band spielte im April 2011 im Vorprogramm der schwedischen Band Her Bright Skies. Am 5. Mai 2011 gaben Toumo Korander, Jarkko Penttinen und Teemu Leikas den Ausstieg aus der Band bekannt. Derzeit sucht der einzig verbliebene Allan Cotterill nach neue Musiker um die Band neu formieren zu können.[1] Aufgrund des Ausstieges der drei Musiker musste eine angesetzte Finnland-Tour abgesagt werden.

Inzwischen haben sich mit Tuomo Räisänen (Gitarre), Wili Ala-Krekola (Schlagzeug) und Hannu Saarimaa (Bassgitarre) drei neue Musiker um Sänger Jeremy Thirteenth gefunden. Am 16. Oktober 2012 gab die Gruppe bekannt vom US-amerikanischen Label Victory Records gesigned worden zu sein. Derzeit arbeitet die Gruppe an einem neuen Album, dass am 16. April 2013 veröffentlicht werden und Featuring: Dr. Gruesome And The Gruesome Gory Horror Show heißen soll.[2][3] Im April und Mai 2013 tourte die Gruppe unter anderem mit Her Bright Skies und Farewell, My Love im Rahmen der Bryan Stars Tour durch die Vereinigten Staaten.[4] Im Anschluss an dieser Tour spielte die Gruppe auf einer weiteren Konzertour mit Chomp Chomp Attack! aus Kanada.[5]

Die Band bezeichnet ihren Musikstil als Horrorcore.

Diskografie[Bearbeiten]

EPs[Bearbeiten]

  • 2008: Snow White’s Poison Bite (Eigenproduktion)
  • 2009: Drama Through Your Stereo (Poko Rekords/EMI Finland)

Alben[Bearbeiten]

  • 2010: The Story of Kristy Killings
  • 2013: Featuring: Dr. Gruesome and the Gruesome Gory Horror Show

Singles[Bearbeiten]

  • 2008: So Cinderella
  • 2009: She’s a Trendy Designer on Her Wrists
  • 2010: Valentine’s Doom
  • 2010: Kristy Killings
  • 2010: End of Prom Night

Videografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Official Announcement News auf der Homepage der Band
  2. outspoken.de: SNOW WHITE'S POISON BITE signen bei VICTORY RECORDS
  3. theprp.com: Snow White’s Poison Bite To Release Victory Debut In April
  4. bryanstars.com: The BryanStars Tour Lineup + dates
  5. Angela Mastrogiacomo: Infectious Magazine: Interview: Snow White’s Poison Bite