Winspector

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Special Rescue Police Winspector)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Winspector
Originaltitel Tokkei Winspector
特警ウインスペクター
Tokkei Uinsupekutā
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Jahr 1990
Produktions-
unternehmen
Toei Co. Ltd.
Asahi TV
Länge ca. 25 Minuten
Episoden 49
Genre Science Fiction
Musik Takayuki Miyauchi
Erstausstrahlung 4. Februar 1990 auf TV Asahi[1][2]
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
12. September 1992 auf RTLplus[3]
Besetzung
Synchronisation
Episodenliste

Winspector (Originaltitel: Tokkei Winspector), ist eine japanische Science-Fiction-Serie aus dem Jahre 1990, welche 49 Episoden à 25 Minuten umfasst. Winspector ist Teil der Rescue-Heroes-Trilogie, die Teil des Metal-Heroes-Franchise ist. Hierbei handelt es sich um eine Reihe von Fernsehserien, die von Tōei in Japan produziert wurden. In fast allen Serien von Metal Heroes sind die Protagonisten Polizeispezialeinheiten, welche sich verwandeln können und dann die charakteristischen Metall-Rüstungen tragen. Von 49 Episoden bei Winspector wurden je nach Übersetzung auch Folgen gekürzt.

Handlung[Bearbeiten]

Winspector ist die Spezialeinheit der Metropolitan Police, welche immer dann gerufen wird, wenn ein Fall für die normale Polizei aussichtslos erscheint. Die Serie spielt in einer futuristischen High-Tech-Gesellschaft im japanischen Großstadtdschungel des Jahres 1999 (aus damaliger Sicht in der Zukunft). Das Team besteht aus drei Menschen und zwei Robotern, Robin Kagawa, Chief Masaki, Junko Fujino und den Robotern Brian und Walter. Je nach Einsatz stehen ihnen noch weitere Mitglieder hilfreich zur Seite. Mit Hilfe von höchstmoderner Ausrüstung schaffen es die Leute von Winspector immer wieder, gegen skrupellose Verbrecher zu triumphieren. So kann Robin Kagawa beispielsweise, als Einziger seiner Kollegen, eine Cyborg-ähnliche Rüstung (Crush Tector) tragen, um auf die Art und Weise in besonders gefährlichen Situationen einen Sieg davonzutragen. Im verwandelten Zustand wird er Fire genannt. Zusätzlich stehen ihnen Fahrzeuge zur Verfügung. Robin fährt einen Sportwagen, der ihm sowohl als Polizeifahrzeug als auch als spezial gepanzertes Einsatzfahrzeug im verwandelten Zustand dient (WinSquad genannt; dabei handelt es sich um einen Chevrolet Camaro RS). Brian fährt ein Spezialmotorrad (Winchaser genannt) und Walter kann mit Hilfe eines Raketenrucksacks fliegen. Die Serie wird mit der letzten Episode Die Bestie handlungstechnisch abgeschlossen.

Winspector in Deutschland[Bearbeiten]

Die Serie wurde zwischen 1992 und 1993 erstmals in Deutschland auf RTLplus aufgestrahlt. Eine weitere Ausstrahlung erfolgt zwischen den Jahren 1994 und 1995. Seit einiger Zeit gelten die Master-Bänder der ins Deutsche synchronisierten Fassung als verschollen, sodass keine weitere Ausstrahlung seitens RTL oder eines Partnersenders möglich ist. Aus diesem Grund ist die Serie nur noch für wenige Leute ein Begriff.

Episodenliste[Bearbeiten]

  1. Die Bewährungsprobe
  2. Tod im Fahrstuhl
  3. Nur eine Stunde
  4. Die Transplantation
  5. Der Killervogel
  6. Kinderträume
  7. Vater und Tochter
  8. Der Doppelgänger
  9. Auf dem Weg in die Hölle
  10. Vier Freunde
  11. Die erste Liebe
  12. Der kleine Roboter
  13. Auf Messers Schneide
  14. Der neue Mitarbeiter
  15. Im Auftrag des Killers
  16. Freunde in der Not
  17. Besuch aus dem All
  18. Übersinnliche Kräfte
  19. Der einzige Zeuge
  20. Der letzte Kampf
  21. Der Komplize
  22. Der Mörder stirbt zweimal
  23. Eine gefährliche Fracht
  24. Fahrerflucht
  25. Die letzte Chance
  26. Ein Mädchen nimmt Rache
  27. Geheimbund Q
  28. Die Formel des Schreckens
  29. Die Rache der Natur
  30. Vermißt
  31. Die neue Waffe
  32. Das große Chaos
  33. Ein neuer Anfang
  34. Eine flotte Großmutter
  35. Flaggensignale
  36. Polizist mit Herz und Schaltkreis
  37. Die Informantin
  38. Der Taugenichts
  39. Die Narbe
  40. Der geheimnisvolle Junge, Teil 1
  41. Der geheimnisvolle Junge, Teil 2
  42. Der Spezialagent
  43. Ein eindeutiger Beweis
  44. Der Schauspieler
  45. Der zweite Versuch
  46. Die schwarze Bande
  47. Die Luxuswohnung
  48. Kopfschmerzen
  49. Die Bestie

Synchronisation[Bearbeiten]

Figur Schauspieler Synchronsprecher[4]
Robin Kagawa / Fire Masaru Yamashita Axel Malzacher
Shinichi Nonoyama Masaru Oobayashi Philipp Brammer
Brian Kaoru Shinoda Christian Tramitz
Walter Seiichi Hirai  ?
Chief Shunsuke Masaki Hiroshi Miyauchi Arnim André
Madocks Kazuhiko Kishino Alexander Allerson
Erzähler Issei Masamune Ekkehardt Belle

Nachfolger[Bearbeiten]

Unter dem Namen Tokkyū Shirei Solbrain (特救指令ソルブレイン Tokkyū Shirei Soruburein) wurde eine Nachfolgeserie von Winspector produziert, in der Chief Masaki, nach dem Weggang von Robin, Junko, Brian und Walter nach Frankreich geht und eine neue Polizeitruppe aufgebaut hat. Robin hat in manchen Episoden jedoch Gastauftritte.
Die Serie wurde nie ins Deutsche übersetzt. Solbrain unterscheidet sich vom Stil her stark von Winspector. Während bei Winspector vieles noch glaubhaft dargestellt wurde, wenn auch manchmal mit ein wenig Humor, geht Solbrain eher in die Richtung von Serien wie Power Rangers, da vieles sehr viel künstlicher aussieht als bei Winspector. Es gibt beispielsweise in Solbrain Roboter, die sich in Bau- und Rettungsfahrzeuge verwandeln, ähnlich den Transformers. Diese erinnern eher an Plastikspielzeug als an echte Autos oder Roboter wie in Winspector. Als Nachfolger von Solbrain wurde die Serie Tokusou Exceedraft produziert, die sich noch weiter von Winspector entfernt und sich als normale Tokusatsu-Serie präsentiert. Mit eher Power Rangers-Feinden.

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. 特警ウインスペクター - Original Soundtrack Booklet, COCX-34243-4, Columbia Music Entertainment, 2007.
  2. 特警ウインスペクター 音楽集, Animex 1200 118, COCC-72118, Columbia Music Entertainment, 2005.
  3. Fernsehserien.de - Winspector
  4. Liste der Sprecher in der Deutschen Synchronkartei.