Stefan Persson (Unternehmer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stefan Persson

Stefan Persson (* 4. Oktober 1947) ist ein schwedischer Unternehmer.

Stefan Persson ist Sohn von Erling Persson, der 1947 das Textilunternehmen Hennes & Mauritz in Stockholm gründete. Er wuchs in wohlhabenden Verhältnissen auf und studierte nach der Schule zunächst Kunstgeschichte. Danach trat er in das Unternehmen seines Vaters ein und bekleidete dort verschiedene Positionen. Zwischen 1982 und 1997 war er Generaldirektor, seit 1998 fungiert er als Aufsichtsratsvorsitzender von H & M. Gleichzeitig hält er 31 Prozent der Anteile des Unternehmens.

Mit einem geschätzten Vermögen von 28 Milliarden US-Dollar ist Persson vor Ingvar Kamprad der reichste Schwede der Gegenwart. Auf der Liste der reichsten Menschen der Welt, die jährlich vom Magazin Forbes veröffentlicht wird, nahm Persson im Jahr 2012 Platz 8 ein (2011: Platz 13 mit 24,5 Mrd. $ 2013: Platz 12 mit 28 Mrd. $).[1] Persson ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Stockholm.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Forbes: The World's Billionaires