Türkische Gebärdensprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Türkische Gebärdensprache

Gesprochen in

Türkei, Türkische Republik Nordzypern
Sprecher  ? Gehörlose, ? Hörende/Schwerhörige
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von -
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

sgn (Gebärdensprache)

ISO 639-3:

tsm

Die Türkische Gebärdensprache (türkisch Türk İşaret Dili, kurz "TİD") ist die visuell-manuelle Sprache, in der türkischsprachige gehörlose und schwerhörige Personen miteinander kommunizieren.

Die TİD hat eine einzigartige Grammatik, die sich von der gesprochenen türkischen Sprache unterscheidet.

Laut Zensus von 2000 gab es in der Türkei 89.043 Gehörlose.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]