Tatisaurus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tatisaurus
Zeitliches Auftreten
Unterjura
199 bis 183 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Archosauria
Ornithodira
Dinosaurier (Dinosauria)
Vogelbeckensaurier (Ornithischia)
Thyreophora
Tatisaurus
Wissenschaftlicher Name
Tatisaurus
Simmons, 1965
Art
  • Tatisaurus oehleri Simmons, 1965

Tatisaurus ist eine nur von spärlichen Fossilfunden bekannte Gattung der Vogelbeckensaurier.

Merkmale und Datierung[Bearbeiten]

Bislang ist nur ein Unterkiefer mit einigen abgenutzten Zähnen gefunden worden. Diese waren vermutlich für eine pflanzliche Ernährung ausgerichtet. Ansonsten ist über diesen Dinosaurier nichts bekannt.

Die Funde stammen aus der Lufeng-Formation in der chinesischen Provinz Yunnan und wurden 1965 erstbeschrieben. Sie werden in den Unteren Jura auf ein Alter zwischen 199 und 183 Millionen Jahre datiert.

Systematik[Bearbeiten]

Seit seiner Entdeckung war die systematische Einordnung von Tatisaurus umstritten. Der Erstbeschreiber Simmons sah in ihm einen Vertreter der Hypsilophodontidae, spätere Untersuchungen stellten ihn hingegen zu den Thyreophora, einer durch ihre Knochenschuppen und -platten geprägten Dinosauriergruppe, zu denen vor allem die Stegosauria und die Ankylosauria zählen. Manche Forscher hielten ihn für einen nahen Verwandten von Huayangosaurus oder Scelidosaurus, doch sind diese Sichtweisen umstritten.

Für eine sichere Zuordnung sind aber zu wenig Daten vorhanden, weswegen Norman, Witmer und Weishampel ihn als „Thyreophora incertae sedis“ führen.

Literatur[Bearbeiten]