Tavoris Cloud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tavoris Cloud Boxer
Daten
Geburtsname Tavoris Cloud
Gewichtsklasse Halbschwergewicht
Nationalität USA
Geburtstag 10. Januar 1982
Geburtsort Quincy (Florida)
Stil Linksauslage
Größe 178 cm
Kampfstatistik
Kämpfe 25
Siege 24
K.-o.-Siege 19
Niederlagen 1

Tavoris Karod Cloud (* 10. Januar 1982 in Quincy, Florida) ist ein amerikanischer Profiboxer.

Cloud wuchs in der Stadt Quincy in Florida auf. Mit 16 Jahren begann Cloud zu boxen. Seine Mutter war zuerst dagegen, aber schließlich akzeptierte sie seine Entscheidung.

Als Amateur betrug seine Bilanz 45 Siege und acht Niederlagen. Im Jahr 2000 nahm er an der U-19 Weltmeisterschaft der Amateure teil.

Seinen ersten Profikampf bestritt Cloud 2004. Nachdem er seine ersten fünf Kämpfe alle vorzeitig gewinnen konnte, musste er schließlich in seinem sechsten Profikampf gegen den Journeyman Reggie Strickland, zum ersten und bisher einzigen Mal, über die Runden gehen.

Nachdem er die nächsten 11 Kämpfe alle vorzeitig beenden konnte, kämpfte er im März 2008 schließlich gegen seinen Landsmann Mike Wood um die vakanten Titel der nordamerikanischen Verbände USBA, NABA und NABO. Diesen Kampf konnte er durch einen K.o. in der ersten Runde für sich entscheiden.

Am 8. August 2008 besiegte er in einem Ausscheidungskampf um die Position des IBF-Pflichtherausforderers den Mexikaner Julio Gonzalez durch einen technischen K.o. in der zehnten Runde.

Am 28. August 2009 konnte er, nach einem einstimmigen Punktsieg über den ehemaligen Weltmeister Clinton Woods, den vakanten Halbschwergewichtstitel der IBF gewinnen.

Den Titel verlor er im Frühjahr 2013 an Bernard Hopkins nach Punkten.

Vorgänger Amt Nachfolger
vakant Boxweltmeister im Halbschwergewicht (IBF)
28. August 2009 – 9. März 2013
Bernard Hopkins

Weblinks[Bearbeiten]