Tay Zonday

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Biografie, Karriere
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Tay Zonday (2010)

Adam Nyerere Bahner (besser bekannt unter seinem Pseudonym Tay Zonday; * 6. Juli 1982) ist ein amerikanischer Musiker, der seine Popularität durch verschiedene YouTube-Videos gewann, wo er durch seine sehr tiefe Stimme auffiel. Sein Lied „Chocolate Rain“ erreichte im Videoportal YouTube über 100 Millionen Zugriffe.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

  • Demons On The Dance Floor
  • Love - feat. Kooby
  • Chocolate Rain
  • Never Gonna Give You Up
  • Internet Dream
  • The Only Way
  • Do The Can't Dance
  • Say No To Nightmares
  • Someday
  • Too Big For You
  • Get it Back thug remix
  • Cherry Chocolate Rain
  • Chasing Eden
  • Crash Into Weird
  • Lifetime Limbo
  • Explode
  • Profile
  • Remembering You
  • The Year 6000
  • Roll Your Dice
  • Explode
  • Baby I'm Not dead
  • You You You
  • Christmas Star
  • Lost Angel Star
  • Baby I'm Not
  • You're a Mean One, Mr. Grinch
  • Musicolio
  • Traffic Machine
  • I'm just a Baby (feat. Dave Days)
  • Bubble Of Awesome
  • Mama Economy
  • Call Me Maybe
  • Skyrim Main Theme
  • All About That Bass

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2008: YouTube Award

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chocolate Rain. Original Song by Tay Zonday. 22. April 2007, abgerufen am 29. Mai 2013.