Tecolutla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

20.478583333333-97.010055555556Koordinaten: 20° 29′ N, 97° 1′ W

Karte: Mexiko
marker
Tecolutla
Magnify-clip.png
Mexiko

Tecolutla ist eine Stadt und Gemeinde im mexikanischen Bundesstaat Veracruz und liegt an der Mündung der Río Tecolutla in den Golf von Mexiko in der Bahía de Campeche. Tecolutla liegt 191 km nördlich von Veracruz an der Nationalstraße 180 und hat etwa 3900 Einwohner. Etwa 30 km weiter westlich liegt das UNESCO-Weltkulturerbe El Tajín. Die Erdölstadt Poza Rica liegt etwa 50 km weiter.

Der Name der Stadt bedeutet „Ort der Eulen“.

Tecolutla ist bekannt für seine Strände, Mangroven und Fischgründe, aber auch für die gefährdeten Schildkrötenarten. Die Strände liegen am nördlichen Ende der Costa Esmeralda, die von Vera Cruz herreicht. Ein Angelturnier zum Fang von Tarpunen findet jedes Jahr im Mai statt.

Das Auge des Hurrikans Dean erreichte in der Nähe dieser Stadt das Festland.