Tetrabutylammoniumfluorid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strukturformel
Strukturformel von TetrabutylammoniumfluoridF-.svg
Allgemeines
Name Tetrabutylammoniumfluorid
Andere Namen
  • Tetra-n-butylammoniumfluorid
  • TBAF
Summenformel (C4H9)4NF
CAS-Nummer
  • 429-41-4
  • 22206-57-1 (Hydrat)
  • 87749-50-6 (Trihydrat)
PubChem 2724141
Kurzbeschreibung

farbloser Feststoff (Hydrat)[1]

Eigenschaften
Molare Masse 261,46 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

62–63 °C (Hydrat)[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]

Hydrat

05 – Ätzend

Gefahr

H- und P-Sätze H: 314
P: 280​‐​305+351+338​‐​310 [2]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [3][2]
Ätzend
Ätzend
(C)
R- und S-Sätze R: 34
S: 26​‐​27​‐​36/37/39
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Tetrabutylammoniumfluorid ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der quartären Ammoniumverbindungen und Fluoride.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Tetrabutylammoniumfluorid ist ein ätzender Feststoff, der als technisches Produkt als Mischung mit Aluminiumoxid oder als Lösung mit Tetrahydrofuran vertrieben wird.[2]

Verwendung[Bearbeiten]

Als Hydrat wird Tetrabutylammoniumfluorid z.B. zur Herstellung von Olefinen aus primaren Alkyliodiden, als Katalysator (Phasentransferkatalyse) oder zur Spaltung von Silylethern, welche oft als Schutzgruppen für Alkohole dienen, verwendet.[2][1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Eintrag zu Tetrabutylammonium Fluoride Hydrate bei TCI Europe, abgerufen am 27. Juni 2011.
  2. a b c d e Datenblatt Tetrabutylammonium fluoride hydrate bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 24. April 2011 (PDF).
  3. Seit dem 1. Dezember 2012 ist für Stoffe ausschließlich die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung zulässig. Bis zum 1. Juni 2015 dürfen noch die R-Sätze dieses Stoffes für die Einstufung von Gemischen herangezogen werden, anschließend ist die EU-Gefahrstoffkennzeichnung von rein historischem Interesse.