The Birdcage Inn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel The Birdcage Inn
Originaltitel Paran daemun
Produktionsland Südkorea
Originalsprache Koreanisch
Erscheinungsjahr 1998
Länge 101 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Kim Ki-duk
Drehbuch Kim Ki-duk,
Seo Jeong-min
Produktion Lee Seung-jae
Musik Lee Moon-hui
Kamera Seo Jeong-min
Schnitt Ko Im-pyo
Besetzung

The Birdcage Inn (Paran daemun, 파란대문) ist der dritte Film des südkoreanischen Regisseurs Kim Ki-duk aus dem Jahr 1998.

Die Hauptrollen werden von Lee Ji-eun, Lee Hae-eun und Ahn Jae-mo gespielt.

Handlung[Bearbeiten]

Jin-ah ist eine Prostituierte, die neuerdings in der winzigen Familienpension Birdcage Inn arbeitet und mit ihren Einkünften das Überleben der vierköpfigen Betreiberfamilie sicherstellt. Sie zeigt auch, dass sie künstlerisches Talent besitzt, aber irgendetwas in ihrer nicht erklärten Vergangenheit hält sie davon ab es auszuleben. Der Familienvater vergewaltigt sie, ebenso wie ein Freier und ihr Zuhälter, der nach einem Gefängnisaufenthalt auftaucht um abzukassieren und ihr seine "Liebe" versichert, indem er ihr eine Mandarine schenkt. Hye-mi, die prüde Tochter der Familie mag sie überhaupt nicht, ihr kleiner Bruder Hyun-Woo schwärmt jedoch für sie und hat ebenfalls wie sein Vater Sex mit ihr, er bezahlt aber. Außerdem überredet er sie zu Nacktfotos, die er einer Zeitschrift schickt, um Fotograf zu werden, und verwanzt ihr Zimmer um sie beim Sex zu belauschen. Auch Hye-mis Freund will, von ihr abgewiesen, Sex mit Jin-Ah kaufen, schreckt aber skrupelbehaftet dann doch davor zurück. Gegen Ende kommen sich die beiden Frauen näher, homoerotische Gefühle werden angedeutet. Der Film endet mit einem offenen Schluss.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1999 wurde Ki-duk Kim beim AFI Fest für einen Großen Preis der Jury (Grand Jury Prize) nominiert.

Weblinks[Bearbeiten]