The Vaselines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Vaselines
Allgemeine Informationen
Genre(s) Indie Pop
Gründung 1986
Auflösung 1990
Letzte Besetzung
Eugene Kelly
Gesang, Gitarre
Frances McKee
James Sheenan
Charlie Kelly

The Vaselines waren eine schottische Rock-Band, welche insbesondere in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre Erfolge erlangte. Bekannt wurden sie durch die Band Nirvana, die Lieder der Gruppe coverte.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

1986 gründeten Gitarrist Eugene Kelly und Sängerin Frances McKee in Edinburgh die Formation The Vaselines; mit Sessionmusikern nahmen sie zwei Singles für das Independent-Label 53rd & 3rd auf. 1989 schlossen sich ihnen Eugenes Bruder Charlie Kelly (Drums) und Bassist James Sheenan an; gemeinsam spielten sie die LP „Dum-Dum“ ein. Musikalisch sind sie in einer Reihe mit den ebenfalls schottischen Bands BMX Bandits, Teenage Fanclub oder The Soup Dragons anzusiedeln. 1990 lösten sich The Vaselines auf.

Obwohl sie nicht sehr bekannt waren, während die Band existierte, wurde dadurch neues Interesse geweckt, dass Nirvana mehrere ihrer Songs coverte und Kurt Cobain sie gerne als wichtigen Einfluss nannte; Cobain und Courtney Love benannten sogar ihre Tochter nach Frances McKee. „Son of a Gun“ und „Molly's Lips“ waren auf Nirvanas Album Incesticide, und „Jesus Wants Me for a Sunbeam“ findet man als „Jesus Doesn't Want Me for a Sunbeam“ auf MTV Unplugged in New York. 1992 wurden daher zwei Alben mit altem Material der Vaselines veröffentlicht.

Eugene Kelly hatte beim Reading Festival 1991 einen Gastauftritt mit Nirvana, als die US-Band den Vaselines-Song „Molly's Lips“ spielte.

1991 suchte Eugene sich neue Mitspieler und gründete die Band Captain America (benannt nach dem Comic-Helden), die zwei EPs veröffentlichte und als Vorgruppe von Nirvana auf Welttournee ging. 1992 wurde Captain America aus rechtlichen Gründen (Marvel Comics hatte mit Klage gedroht) in Eugenius umbenannt. Unter diesem Namen folgten weitere, kommerziell ebenfalls wenig erfolgreiche Singles und Alben.

McKee und Sheenan gründeten nach Auflösung der Vaselines The Painkillers; später war Frances McKee in der Band Suckle. 2006 erscheint ihr erstes Soloalbum. Im Juni 2006 trat sie in London wieder gemeinsam mit Eugene Kelly auf die Bühne. Im September 2010 erschien dann das zweite Studioalbum der Band, „Sex With An X“.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

  • 1987: Son of a Gun / Rory Rides Away / You Think You're a Man
  • 1988: Dying for It / Molly's Lips

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: The Vaselines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien