Theonas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Theonas († 300) war Bischof von Alexandria zur Zeit des Kaisers Diokletian.

Theonas übernahm das Bischofsamt im Jahre 282 von Maximus. Ihm wird ein Brief an den Kämmerer des Kaisers Diokletian, Lucianus, zugeschrieben, der angeblich die Verbreitung des Christentums am kaiserlichen Hof dokumentiert. Dieses Schreiben wurde jedoch von Historikern (Batiffol, Harnack) als Fälschung erkannt. Theonas starb im Jahr 300, sein Nachfolger wurde Petros I.

Theonas wird als Heiliger verehrt, sein Gedenktag ist der 27. August.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Maximus Bischof von Alexandria
282-300
Petros I.