Thomas Lobb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Lobb (* 1811; † 30. April 1894 in Devoran, Cornwall) war ein britischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „T.Lobb“.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Thomas Lobb war zusammen mit seinem Bruder William Lobb als Pflanzensammler für die Firma Veitch & Sons unterwegs.

Lobb sammelte hauptsächlich in Indien, Indonesien und auf den Philippinen.1845 fand er im östlichen Himalaja erstmals Orchideen der nach ihm benannten Art Phalaenopsis lobbii, in den Karia-Bergen im östlichen Indien, nahe Nowgong in 1500 m die ebenfalls nach ihm benannte Hoya lobbii.

Quellen[Bearbeiten]

  •  Robert Zander, Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold (Hrsg.): Handwörterbuch der Pflanzennamen. 13. Auflage. Ulmer Verlag, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5.

Weblinks[Bearbeiten]