Tokia Saïfi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saïfi

Tokia Saïfi (* 11. Juli 1959 in Hautmont) ist eine französische Politikerin der Union pour un mouvement populaire.

Leben[Bearbeiten]

Saïfi ist von 1999 bis 2002 und erneut seit 2004 Abgeordnete im Europäischen Parlament. Von 2002 bis 2004 war sie Staatssekretärin für nachhaltige Entwicklung in der Regierung von Jean-Pierre Raffarin.

In der Periode 2009 bis 2014 ist Tokia als EU-Parlamentarierin Mitglied im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten, in der Delegation für die Beziehungen zu den Maschrik-Ländern und in der Delegation in der Parlamentarischen Versammlung der Union für den Mittelmeerraum. Als Stellvertreterin ist sie im Ausschuss für internationalen Handel und in der Delegation für die Beziehungen zur Arabischen Halbinsel.[1]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Website des Europäischen Parlaments

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tokia Saïfi – Sammlung von Bildern