Tommy (Soldat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tommy mit der Tommy-Gun

Tommy war bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg eine auch im deutschen Sprachraum weit verbreitete Bezeichnung für einen britischen Soldaten.

Laut Peter Wende, emeritierter Professor für Neuere Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main, entstand diese Bezeichnung bereits im frühen 19. Jahrhundert im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Irland. Seinen Recherchen zufolge ist seit 1815 belegt, dass die Musterbögen für die Aufnahme der Personalien von britischen Infanteristen und Kavalleristen den Namen Thomas Atkins aufwiesen, als Beispiel für das Ausfüllen der Formulare.

Von diesem „MustermannThomas übernahm man in Großbritannien später umgangssprachlich die Kurzform Tommy als generelle Bezeichnung für einen britischen Soldaten.

Die Biographie über den britischen Kriegsveteran Harry Patch, mit 111 Jahren letzter überlebender britischer Teilnehmer des Ersten Weltkriegs, trägt bezeichnenderweise den Titel: The Last Fighting Tommy: The Life of Harry Patch, the Oldest Surviving Veteran of the Trenches.

Literatur[Bearbeiten]

  • Warum werden die englischen Soldaten Tommies genannt? In: Haben Fische Durst? 111 Antworten auf Fragen, die Ihnen schon immer auf den Nägeln brannten. Hrsg. von Karl-Heinz Wellmann. Jonas Verlag, Marburg, 2003, ISBN 3-89445-316-8
  • Harry Patch, Richard van Emden: The Last Fighting Tommy: The Life of Harry Patch, the Oldest Surviving Veteran of the Trenches. Bloomsbury, London 2007, ISBN 978-0-747591153