Tordino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tordino
Der Lauf des Tordino

Der Lauf des Tordino

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Monti della Laga, Abruzzen; Italien
Flusssystem TordinoVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Quellhöhe 1996 m s.l.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Giulianova in die Adria42.73972222222213.980277777778Koordinaten: 42° 44′ 23″ N, 13° 58′ 49″ O
42° 44′ 23″ N, 13° 58′ 49″ O42.73972222222213.980277777778
Länge 59 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 450 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
6 m³/s
Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Tordino ist ein Fluss in Italien mit 59 km Länge in der Provinz Teramo der Region Abruzzen.

Geographie[Bearbeiten]

Der Fluss Tordino entspringt zwischen den Monte Gorzano (2455 m) und Monte Pelone (2230 m) im Gebirgsgebiet der Monti della Laga in der Höhe von 1996 m. Der Fluss fließt durch das Territorium des Nationalpark Gran Sasso, einer der Nationalparks der Abruzzen. Er fließt weiter in östlicher Richtung, bevor er ins adriatische Meer fließt. Der Tordino hat einen durchschnittlichen Wasserdurchfluss von ca. 6 m³/s.

Weblinks[Bearbeiten]