Total Genial

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Total Genial
Originaltitel Wicked Science
Produktionsland Australien
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2004–2006
Länge 30 Minuten
Episoden 52 in 2 Staffeln
Genre Fantasy, Comedy, Drama
Produktion Jonathan M. Shiff Productions,
ZDF Enterprises,
ZDF
Idee Ted Green
Erstausstrahlung 2. Juli 2004 (Australien) auf Network Ten
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
19. April 2004 auf KiKA
Besetzung

Total Genial (Originaltitel: Wicked Science) ist eine 52-teilige Comedy-Serie, die in Koproduktion des australischen Produzenten Jonathan M. Shiff mit dem ZDF und dem australischen Fernsehsender Network Ten entstand. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte vom 19. April 2004 bis 25. Mai 2004 täglich im Kinderkanal KiKA. Im Mai 2007 lief im KiKA die 2. Staffel der Serie.

Handlung[Bearbeiten]

Die Serie erzählt von den Abenteuern von Toby Johnson, einem mittelmäßigen Schüler, der mit seinen Freunden Russell und Dina in einer australischen Kleinstadt lebt und dort auch zur Sandy Bay High School geht. Sein Leben ändert sich schlagartig als er zusammen mit seiner herrschsüchtigen Mitschülerin Elizabeth nachsitzen muss und die beiden dabei unabsichtlich eine Kettenreaktion in Gang setzen. Sie werden von einem Blitz getroffen, der bewirkt, dass sie von nun an beide Genies sind, d.h. beide verstehen plötzlich komplizierte technische Zusammenhänge und haben Blitzideen. Anfangs versucht Toby noch, seiner Umwelt zu beweisen, dass er ein Genie ist, da er die Geistesblitze aber nicht kontrollieren kann, wird er nur ausgelacht und versucht nun stattdessen seine Genialität zu verbergen. Elizabeth dagegen will ihre Fähigkeiten zu ihrem Vorteil nutzen und macht zusammen mit ihrer Freundin Verity und dem Schläger Garth immer wieder Erfindungen, die die Stadt und die Schule bedrohen. Nur Toby kann sie bekämpfen. Aber Elizabeth will Toby seine Genialität nehmen. Am Ende dieser Staffel verlieren jedoch beide ihre Fähigkeiten.

In der zweiten Staffel verlässt Dina die Serie und wird durch Tobys Cousine Sasha ersetzt. Elizabeth erlangt ihre Genialität zurück und auch Toby muss wieder genial werden, um sie aufzuhalten. Zudem verliebt sich Toby in die neue Schülerin Nikki. Das führt zu Komplikationen, weil Elizabeth merkt, dass sie in Toby verliebt ist. Außerdem ist Nikkis Bruder Jack, der Interesse an Elizabeth hat, den beiden Genies immer wieder sehr nah auf den Fersen, sodass die beiden oft zusammenarbeiten müssen, um Jack abzuschütteln.

Episodenliste[Bearbeiten]

Figuren[Bearbeiten]

  • Toby Johnson ist eigentlich ein normaler Teenager. Er lebt mit seinem Vater, dem Schulhausmeister, alleine und würde eigentlich gerne seine Genialität loswerden. In seinem Schuppen hat er ein hochmodernes Labor eingerichtet in dem er sich auch sehr oft mit seinen Freunden trifft.
  • Elizabeth Hawke möchte mit ihren neuen Fähigkeiten die Herrschaft über die Schule und vor allem ihre Mitschüler übernehmen. Sie vertraut eigentlich nur sich selbst. Außerdem ist sie fast krankhaft eifersüchtig. Außerdem ist sie seit dem Kindergarten in Toby verliebt und als sie erfährt, dass er auch ein Genie ist, will sie ihn immer wieder überzeugen, mit ihr zusammenzuarbeiten.
  • Russell „Russ“ Skinner ist Tobys bester Freund. Er mag Skateboards und Essen (vor allem Pizza). Er weiß, dass er nicht besonders schlau ist, ist aber für Toby trotz aller Widrigkeiten ein sehr guter und verlässlicher Freund.
  • Dina Demeris ist Tobys beste Freundin. Da sie clever und beliebt ist, ist sie oft das Ziel von Elizabeths Angriffen. Am Ende der ersten Staffel geht sie nach Hongkong
  • Sasha Johnson ist Tobys Cousine, die in der zweiten Staffel nach Sandy Bay kommt. Wie Dina ist sie clever und durchschaut sofort Elizabeths Machenschaften
  • Verity McGuire ist schon seit der Grundschule Elizabeths Anhängsel und tut alles, was diese von ihr verlangt. Obwohl sie oft weiß, dass Elizabeth zu weit geht, traut sie sich nur selten etwas gegen sie zu sagen.
  • Garth King ist der Schulschläger, der es auf alle schwächeren - besonders auf Russ - abgesehen hat. Anfangs arbeitet er nur für Elizabeth, weil diese ihn bezahlt, aber dann gefällt ihm die Aussicht auf Macht und Einfluss immer besser.
  • Nikki Bailey kommt zusammen mit ihrem Bruder Jack zu Beginn der zweiten Staffel nach Sandy Bay. Sie arbeiten beide im elterlichen Surf-Café. Nikki ist eine tolle Sportlerin und sehr beliebt. Sie mag Toby, fühlt sich aber anfangs von seinem oft merkwürdigen Verhalten abgestoßen.
  • Jack Bailey misstraut Toby von Anfang an und ahnt immer mehr, dass etwas in Sandy Bay nicht stimmt. Als er hinter das Geheimnis kommt, will er sich mit Elizabeth zusammentun und tut sogar so, als wäre er in sie verliebt.

Nebencharaktere[Bearbeiten]

  • Bianca ist Tobys große Liebe in der 1. Staffel. Aber heimlich ist Dina in Toby verliebt.
  • Professor Carl Tesslar ist der Naturkundelehrer in der 1. Staffel an der Sandy Bay Highschool. Seine Geräte waren für Tobys und Elizabeths Veränderung verantwortlich.
  • Direktor Alexa Vyner, ist die Schuldirektorin in der 1. Staffel
  • Nikki Bailey ist Tobys große Liebe in der 2. Staffel
  • Jack Bailey ist der Bruder von Nikki. Er kommt Elizabeth und Toby auf die Schliche und will aus ihren Erfindungen Profit schlagen.
  • Mrs. Miranda Hammer, ist die Schuldirektorin in der 2. Staffel
  • Mr. Nil Woods ist der Naturkundelehrer in der 2. Staffel an der Sandy Bay Highschool

Besetzung[Bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Staffel Synchronsprecher
Toby Johnson Andre De Vanny 1-2 Andre De Vanny
Elizabeth Hawke Bridget Neval 1-2 Christine Pappert
Russel Skinner Benjamin Schmideg 1-2 Leonhard Mahlich
Dina Demiris Saskia Burmeister 1-2 Kristine von Weltzien
Sasha Johnson Greta Larkins 2 Christina Laika
Verity McGuire Emma Leonard 1-2 Ashley Molerijuka
Garth King Brook Sykes 1-2 Tobias Pippig
Nikki Bailey Matylda Buczko 2 Toula Savvidou
Jack Bailey Nikolai Nikolaeff 2 Tobias Schmidt
Bianca Anya Trybala 1 Nina Surie
Professor Carl Tessla Robert Van Mackelenberg 1 Luis Klassert
Direktor Alexa Vyner Geneviève Picot 1 Merie Lugner

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Die erste Staffel der Serie gewann im Jahre 2008 den AFI Award for Best Children's Television Drama. Zudem wurde die zweite Staffel auch 2008 dafür nominiert. 2005 war sie ebenfalls nominiert für den Logie Award. [1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Imdb

Weblinks[Bearbeiten]