Trammer See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trammer See
Trammersee vom Parnass-Turm (Plön) aus gesehen
Trammersee vom Parnass-Turm (Plön) aus gesehen
Geographische Lage Kreis Plön, Schleswig-Holstein, Deutschland
Zuflüsse vom Unteren Ausgrabensee
Abfluss TrentseeKleiner Plöner See
Orte am Ufer Tramm, Plön, Rathjensdorf
Daten
Koordinaten 54° 10′ 7″ N, 10° 24′ 34″ O54.1686610.4095520.03Koordinaten: 54° 10′ 7″ N, 10° 24′ 34″ O
Trammer See (Schleswig-Holstein)
Trammer See
Höhe über Meeresspiegel 20,03 m ü. NN
Fläche 1,63 km²f5
Maximale Tiefe 33,4 mf10
Mittlere Tiefe 11,1 mf11

Der Trammer See liegt nördlich von Plön und gehört zu den Gemeinden Plön und Rathjensdorf. Der See befindet sich teilweise in Privateigentum und gehört zum Teil dem Land Schleswig-Holstein.

Der See ist durch seine verhältnismäßig große Tiefe relativ nährstoffarm (oligotroph).

Im See befinden sich drei unbewohnte Inseln. Die größte dieser Inseln trägt den Namen Groter Warder.

Freizeit und Erholung[Bearbeiten]

Bei einer Uferlänge von 7,9 km kann der See, teils etwas abseits des Ufers, bequem umwandert werden. Vom Parnaßturm in Plön, der an der Strecke liegt, eröffnet sich eine schöne Aussicht über den See und die weitere Umgebung. Am Seeufer befinden sich mehrere Badestellen (in Plön und in Tramm).

Im Frühjahr und Frühsommer können von einer Plattform, die von der Projektgruppe Seeadlerschutz in Schleswig-Holstein eingerichtet worden ist, Seeadler an ihrem Horst beobachtet werden (Zugang von Rathjensdorf).

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Das große Schleswig-Holstein-Buch, 520 S., zahlr. Abb., Ellert und Richter, Hamburg 1996.

Weblinks[Bearbeiten]