Trecena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darstellung der 13. Trecena im Codex Borbonicus

Trecena ist die Bezeichnung einer dreizehntägigen Zeiteinheit, welche in mehreren präkolumbischen Kalendersystemen Mesoamerikas Verwendung fand. Auch wenn die Trecena heute großteils mit der aztekischen Kultur verbunden wird, wurde diese Zeiteinheit auch in den Kalendern der Maya, Zapoteken, Mixteken, Olmeken und weiterer Kulturen verwendet. Die Bezeichnung Trecena ist aus dem spanischen Wort für dreizehn (trece) abgeleitet.

Eine Trecena stellt den zwanzigsten Teil des 260-tägigen, zeremoniellen Tonalpohualli-Kalenders der Azteken dar. Jede der zwanzig Trecenas ist mit einer oder mehreren aztekischen Gottheiten assoziiert.

Siehe auch[Bearbeiten]