Tteok

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Garaetteok, Eine Variante von Tteok

Tteok () sind koreanische Reiskuchen, die aus Klebreismehl hergestellt werden. Reiskuchen werden in Korea häufig an Festtagen serviert. So wird an Neujahr (Seollal) häufig Tteokguk (Reiskuchensuppe) gegessen. Ein verbreitetes Alltagsgericht mit Tteok ist das durch Gochujang sehr scharfe Tteokbokki.

Siehe auch[Bearbeiten]