Tuba (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tuba (von lat. tuba, ‚Trompete‘, ‚Röhre‘, Pl.: ‚Tuben‘ oder ‚Tubas‘) steht für:

  • Tuba, ein zeitgenössisches Musikinstrument
  • Römische Tuba, eine antike römische Trompete
  • Tuba (Wolke), trichterförmige Sonderform einer Cumulonimbus- oder Cumuluswolke
  • Rezitationston, ein Strukturton innerhalb der Kirchentonarten
  • Tuba, lat.-anat. Kurzbezeichnung für Eileiter (tuba uterina)


Tuba ist der Name folgender Orte und Flüsse:

  • Tuba (Benguet), eine Stadtgemeinde in der philippinischen Provinz Benguet
  • Tuba (Fluss), einen Nebenfluss des Jenissei in der russischen Region Krasnojarsk


Tuba steht für folgende Völker und Sprachen:

  • Tubalaren, eine Ethnie in der südrussischen Republik Altai
  • Ligbi (Volk), ein westafrikanisches Volk in Ghana und der Elfenbeinküste
  • Ligbi (Sprache), die Sprache des Ligbi-Volkes


Tuba steht im Übrigen für:

  • Tuba (Getränk), ein Palmwein auf den Philippinen
  • Tūbā, der Welten- oder Paradiesbaum in der islamischen Mythologie
  • Tuba (Vorname), ein türkischer weiblicher Vorname arabischer Herkunft (abgeleitet vom mythischen Baum)
  • Tuba.pl, Name mehrerer Internetportale der polnischen Mediengruppe Agora S.A. sowie Plattform für die Internetpräsenzen und Streamingdienste mehrerer deren Medien


Die Abkürzung TUBA steht für:

  • TUBA (Protokoll) (Akronym von „TCP and UDP over Bigger Addresses“), ein veralteter Protokollvorschlag gegen Adressknappheit im Internet
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.