Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia Sociedad Anónima (UGOFE S.A.), zu deutsch in etwa Notfall-Eisenbahnbetriebseinheit, ist ein argentinisches Konsortialunternehmen bestehend aus dem argentinischen Staat und den drei privaten Eisenbahngesellschaften Metrovías, Ferrovías und Trenes de Buenos Aires. Die UGOFE wurde am 7. Januar 2005 gegründet, nachdem der Staat der Metropolitano-Gesellschaft wegen schlechter Dienstleistung die Konzession für die Línea San Martín entzog. Nachdem der gleichen Gesellschaft 2007 auch die Konzessionen für die Teilnetze Línea General Roca und Línea General Belgrano Sur entzogen wurden, übernahm die UGOFE auch deren Betrieb.

Geschichte[Bearbeiten]

UGOFE-Zug auf der Línea Belgrano Sur

Obwohl die Metropolitano S.A. hohe Subventionen durch den argentinischen Staat erhielt, waren schlechte Fahrleistungen, die anhaltenden Verspätungen sowie die schlechte Instandhaltung des Fuhrparks immer wieder Gründe für zahlreiche Beschwerden der Fahrgäste und Vertragsstrafen seitens des Staates.[1] [2][3] Daraufhin wurde am 26. Juni 2004 nach zahlreichen, teils schweren Verkehrsunfällen vorfristig die Konzession für den Betrieb der Strecke RetiroPilar (Línea San Martín) aufgehoben.[4]

Um weiterhin den Betrieb der Strecke aufrechtzuerhalten, gründeten die privaten Eisenbahngesellschaften Metrovías, Ferrovías und Trenes de Buenos Aires am 7. Januar 2005 auf Initiative des argentinischen Staates ein temporäres Konsortium mit dem Namen Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia. Während die Eisenbahngesellschaften den technischen Betrieb übernahmen, bezahlte der Staat weiterhin die Gehälter der Mitarbeiter. Die Übernahme sollte lediglich provisorisch sein, um mit größerem Vorlauf eine neue Wettbewerbsausschreibung vorbereiten zu können. Diese ist jedoch bis heute, 2010, nicht erfolgt.

Am 15. Mai 2007 kam es zu einem gewaltsamen Aufruhr im Bahnhof Plaza Constitución, nachdem zahlreiche Fahrgäste wiederholt ihren Protest über die tatsächlich mangelhafte Dienstleistung der Eisenbahngesellschaft Metropolitano kundtaten, weil diese trotz der Abgabe der Línea San Martín weiterhin die Teilnetze Línea General Roca und Línea Belgrano Sur betrieb. Es entstanden schwere Sachschäden am Bahnhofsgebäude, mehrere Waggons der Vorortzüge wurden in Brand gesteckt, insgesamt zählte die Polizei 21 Verletzte und nahm 16 Personen in Gewahrsam.[5][6] Die argentinische Regierung nahm das Ereignis zum Anlass, aufgrund der wiederholt schlechten Dienstleistung der Eisenbahngesellschaft Metropolitano zum 22. Mai 2007 die Konzession für die Vorortbahnnetze Roca und Belgrano Sur zu entziehen.[7][8] Daraufhin übernahm zum 7. Juli 2007 die UGOFE auch den Betrieb der dieser beiden Metropolitano-Teilnetze.

Nachdem die UGOFE die drei Teilnetze übernommen hatte, begannen auf allen Strecken erste Instandhaltungsmaßnahmen, die über Jahre hinweg vernachlässigt worden waren. Zudem begann die UGOFE mit der Sanierung zahlreicher Waggons und versah alle mit einem neuen Corporate Design, bestehend aus den Farben Blau und Silber, sowie der jeweiligen Abkürzung für das entsprechende Teilnetz (LGR, LBS und LSM). Außerdem bereitet die UGOFE auf Initiative des argentinischen Staates die Elektrifizierung der Strecken Retiro–Pilar (Línea San Martín) und Plaza Constitución–La Plata (Línea General Roca) vor.

Nachdem Konzessionsentzug der Trenes de Buenos Aires stieg diese aus der UGOFE aus.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cledis Candelaresi: Los que viven del subsidio, [Die, die von Subventionen leben], Página Doce, 16. Mai 2007
  2. Laura Serra und Gustavo Carabajal: Hubo numerosos alertas que no se atendieron, [Es gab viele Hinweise, auf die nicht geachtet wurde], La Nación, 17. Mai 2007
  3. Metropolitano, una compañía con reiteradas sanciones, [Metropolitano, ein Unternehmen mit zahlreichen Sanktionen], Terra, 16. Mai 2007
  4. Decreto 798/2004 sobre Transporte Ferroviario
  5. Hubo furia tras la demora en los trenes, [Aufstände wegen Zugverspätungen], La Nación, 16. Mai 2007
  6. Noche de furia en Plaza Constitución: pasajeros incendiaron varios vagones, [Gewaltnacht im Bahnhof Constitución: Fahrgäste zündeten mehrere Züge an], Clarín, 20. September 2006
  7. „Decreto 591/2007 sobre Servicios Ferroviarios de Pasajeros“
  8. „Decreto 592/2007 sobre Servicios Ferroviarios de Pasajeros“

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: UGOFE – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien