Universität Utsunomiya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Universität Utsunomiya
Gründung 1949
Trägerschaft staatlich
Ort Utsunomiya, Präfektur Tochigi
Staat Japan
Studenten 5.580 (Mai 2008)[1]
Mitarbeiter 688 (Mai 2008)[2]
Website www.utsunomiya-u.ac.jp
Mine-Campus

Die Universität Utsunomiya (jap. 宇都宮大学, Utsunomiya daigaku, kurz: Udai (宇大)) ist eine staatliche Universität in Japan. Der Hauptcampus liegt in Minemachi, Utsunomiya in der Präfektur Tochigi.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Universität Utsunomiya wurde 1949 durch den Zusammenschluss der drei staatlichen Fachschulen gegründet. Die drei waren die Land- und Forstwirtschaftsfachschule Utsunomiya (宇都宮農林専門学校, Utsunomoya nōrin semmon gakkō, gegründet 1922), die Normalschule Tochigi (栃木師範学校, Tochigi shihan gakkō, gegründet 1873) und die Jugend-Normalschule Tochigi (栃木青年師範学校, Tochigi seinen shihan gakkō, gegründet 1922).

Die Universität wurde mit zwei Fakultäten (Agrarwissenschaft und Liberal Arts) eröffnet. 1964 gründete sie die technische Fakultät im Yōtō-Campus (ihre Vorgängerin war eine staatliche technische Hochschule, gegründet 1961). 1966 wurde die Fakultät für Liberal Arts in Fakultät für Pädagogik umbenannt. 1994 wurde die Fakultät für Internationale Studien neu gegründet.

Der heutige Mine-Campus ist der ehemalige Campus der Land- und Forstwirtschaftsfachschule Utsunomiya. Sie war eine der wenigen Schulen, die den Kurs für Agrarökonomie hatten. Sie verlor 1949 das Hauptgebäude durch Feuer. Ihre Aula und Vorgarten aber bleiben noch heute im Campus.

Fakultäten[Bearbeiten]

Die alte Aula, erbaut 1924, repariert 2009.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Number of Students, as of May 1, 2008 (PDF; 652 kB), auf Englisch.
  2. Number of Staff Members, as of May 1, 2008 (PDF; 560 kB), auf Englisch.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Universität Utsunomiya – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien