Vivian Green

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vivian Green (2007)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
A Love Story
  US 51 30.11.2002 (27 Wo.)
Vivian
  US 18 16.07.2005 (9 Wo.)
Beautiful
  US 101 24.04.2010 (1 Wo.)
The Green Room
  US 169 27.10.2012 (… Wo.)
Singles
Emotional Rollercoaster
  US 39 15.02.2003 (19 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Vivian Green (* 1979 in Philadelphia, Pennsylvania) ist eine US-amerikanische R&B-Sängerin.

Green begann mit dem Klavierspielen im Alter von acht Jahren und mit 13 gehörte sie einer Mädchenband namens Younique an. Später wurde sie Backgroundsängerin von Jill Scott und knüpfte dabei die Kontakte für eine eigene Solokarriere.

2001 unterschrieb sie bei Columbia Records und veröffentlichte im Jahr darauf ihr Debütalbum A Love Story. Das Album selbst war schon recht erfolgreich, blieb ein halbes Jahr in den Charts und wurde mit Gold ausgezeichnet. Besonders erfolgreich war aber der Song Emotional Rollercoaster, der nicht nur ein Top-40-Hit wurde, sondern auch Platz 1 der US-Dance-Charts erreichte.

Ihr zweites Album Vivian erschien 2005 und kam in den Billboard 200 bis auf Platz 18, in den R&B-Charts auf Platz 5. Mit Gotta Go, Gotta Leave und I Like It (But I Don't Need It) hatte sie gleich zwei Dance-Nummer-eins-Hits.

Danach dauerte es fünf Jahre bis zum dritten Album Beautiful, das zwar wieder in die Charts kam, aber dennoch deutlich hinter den früheren Erfolgen zurückblieb.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • A Love Story (2002)
  • Vivian (2005)
  • Beautiful (2010)
  • The Green Room (2012)

Singles

  • Emotional Rollercoaster (2003)
  • Fanatic (2003)
  • What Is Love? (2003)
  • Gotta Go, Gotta Leave (Tired) (2005)
  • I Like It (But I Don't Need It) (2005)
  • Beautiful (2010)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Vivian Green in den US-Charts (Billboard)

Weblinks[Bearbeiten]