Walter Savitch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter John Savitch (* 21. Februar 1943) ist emeritierter Professor für Informatik an der University of California, San Diego.

Savitch erwarb 1969 an der University of California, Berkeley den Ph.D.-Grad in Mathematik. Er ist vor allem dafür bekannt, dass er die Komplexitätsklasse NL der nichtdeterministisch logarithmischen Probleme definiert hat, und insbesondere auch für den Satz von Savitch, welcher die Beziehung der Komplexitätsklassen NSPACE und DSPACE beschreibt. Die Komplexitätsklasse NL war die erste formal definierte NLOGSPACE vollständige Sprache. Diese fundamentale Erkenntnis führte zu ausgedehnteren Forschungen der vollständigen Probleme in Bereich der Komplexitätstheorie. Er hat auch zu den Theorien der nichtdeterministischen und parallelen Berechnungsmodelle wichtige Arbeiten beigetragen.

Seine Forschungsbereiche umfassen die Komplexitätstheorie, die formalen Sprachen und die Verarbeitung Natürlicher Sprachen / berechenbarer Sprachen. Neben seinen Arbeiten in der theoretischen Informatik, hat Savitch außerdem noch einige Fachbücher zum Erlernen von C/C++, Java, Ada und anderen Programmiersprachen geschrieben.

Weblinks[Bearbeiten]