Wang Xiankui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wang Xiankui (chinesisch 王宪魁; * 1952 in Cangxian, Provinz Hebei) ist ein Politiker in der Volksrepublik China.

Wang wurde 1974 Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas. Nach verschiedenen politisch-administrativen Tätigkeiten war er von 2003 bis 2006 stellvertretender Parteisekretär der KPCh in der Provinz Gansu. Von 2006 bis 2010 übte er dasselbe Amt in der Provinz Jiangxi aus.

Seit 2010 ist Wang als Nachfolger von Li Zhanshu Gouverneur und stellvertretender Parteisekretär der Provinz Heilongjiang.[1]

Er ist seit 2007 Kandidat des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. China appoints acting governor of northeast province Xinhua am 27. August 2010 (abgefragt 27. April 2012)

Weblinks[Bearbeiten]

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Wang ist hier somit der Familienname, Xiankui ist der Vorname.