Washington State Route 339

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild
Karte
Karte der Washington State Route 339
Basisdaten
Gesamtlänge:  9,8 mi. / 15,8 km
Anfangspunkt:  WA-160.svg WA 160 in Vashon Heights
Endpunkt:  WA-519.svg WA 519 in Seattle
County:  King County
Wichtige Städte:  Vashon Island
Seattle

Die Washington State Route 339 (SR 339) ist eine 15,8 km lange, als Highway klassifizierte Wasserstraße im US-Bundesstaat Washington,[1] der Vashon Island mit dem Zentrum von Seattle verbindet. Dieser Highway ist vom Gesetz des Bundesstaates Washington als Strecke zwischen den Fährterminals in Seattle und Vashon Island definiert[2] und wird nur als Personenfährverbindung betrieben, wobei bis zu zehn Fahrräder mitgenommen werden können.[3] Die Strecke wird bedient durch das System der Washington State Ferries.

Streckenbeschreibung[Bearbeiten]

Vashon Heights

Der komplette Verlauf der State Route 339 liegt im Puget Sound und innerhalb des King Countys. Er wird durch das Motorschiff Kalama bedient. Die nur für Personen bestimmte Fähre verlässt das Fährterminal von Vashon Heights auf Vashon Island in nördlicher Richtung. Die Route führt an Blake Island vorbei, bevor der Kurs sich mehr nach Osten ausrichtet und Alki Point passiert. Nach einer etwa 35 Minuten dauernden Überfahrt macht das Schiff am Pier 50 fest, südlich des Coleman Docks, wo der Rest der WSF-Fährschiffe seine Liegeplätze hat.

Die Kalama verkehrt mit einer Geschwindigkeit von maximal 25 Knoten (46,3 km/h). Das Schiff hat eine Kapazität von 250 Fahrgästen, eine Länge von 34,2 m und eine Breite von 7,6 m. Sie wird durch vier Dieselaggregate mit einer Gesamtstärke von 2840 PS angetrieben. Der Tiefgang beträgt knapp 2,5 m.[4]. Die Fähre verkehrt von Montag bis Freitag dreimal täglich in jede Richtung, am Wochenende ruht der Verkehr.[3]

Betrieb[Bearbeiten]

Fährverbindungen von und nach Vashon Island existieren seit vielen Jahrzehnten, die Regierung des Bundesstaates übernahm den Betrieb am 1. Juni 1951.[5] Das Fährschiff Kalama wurde 1989 gebaut[4] und 1994 wurde die Strecke als State Route definiert.

Die durchschnittliche tägliche Fahrgastzahl betrug 827 Personen im Jahre 2003. 1999, als die Verbindung auch samstags betrieben wurde, lag die tägliche Fahrgastzahl bei 1015 Personen.[1]

Washington State Ferries betreibt und unterhält die Kalama noch bis zum Juli 2009, wenn die Verantwortung für den Betrieb durch das King County übernommen wird. Schon jetzt wird die Verbindung nicht mehr mit bundesstaatlichen Mitteln unterstützt.[6]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Seattle-Vashon Passenger-Only Including Seattle-Southworth Travel (Version vom 2. Oktober 2006 im Internet Archive) 2003 South Sound Travel Survey Analysis and Results Report
  2. RCW 47.17.571: State route No. 339 (Englisch) Washington State Legislature. 1994. Abgerufen am 8. September 2008.
  3. a b Seattle / Vashon PO (Englisch) In: Summer 2008 Schedule. Washington State Ferries. Abgerufen am 6. September 2008.
  4. a b M/V Kalama (Englisch) In: Vessel Information. Washington State Ferries. Abgerufen am 6. September 2008.
  5. Janet I. Tu: Vashon Islanders symbolize love-hate relationship with ferries as they turn 50, Seattle Times. 1. Juni 2001. Abgerufen am 8. September 2008. 
  6. King County Ferry District assumes cost of Vashon Island passenger-only service July 1 (Englisch) Washington State Department of Transportation. 26. Juni 2008. Abgerufen am 6. September 2008.