Wayne D. Overholser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wayne D. Overholser (* 4. September 1906 in Pomeroy, Washington; † 27. August 1996 in Boulder, Colorado) war ein US-amerikanischer Westernautor.

Er gewann mehrfach den Spur Award der Western Writers of America. Etliche seiner Bücher wurden verfilmt und die meisten wurden auch ins Deutsche übersetzt und zumeist in der mittlerweile klassisch gewordenen Western-Reihe des Heyne-Verlags, München, veröffentlicht. Sein in Deutschland wohl bekanntestes Werk ist „Deputy im Kreuzfeuer“ (The Lone Deputy), es erschien bei mehreren Verlagen, z. B. bei Xenos und in mehreren Auflagen über viele Jahre hinweg bei Heyne. Overholsers zahlreiche Bücher werden augenblicklich in Deutschland nicht verlegt und sind nur antiquarisch zu bekommen.

Werke[Bearbeiten]

  • North to Dead Wood. (deutsch: Dakota Jones)
  • The Man from Yesterday. (deutsch: Das Tal der Pioniere)
  • You’ll never hang me. (deutsch: Vom Galgen führt kein Weg zurück)
  • Tomahawk. (deutsch: Kampf um die Tomahawk-Ranch)
  • Der lange Weg der Rache. (deutsch: Der lange Weg der Rache)
  • The Noose. (deutsch: Den Kopf in der Schlinge)
  • Big Ugly. (deutsch: Der Mann ohne Furcht)
  • Cast a long shadow. (deutsch: Tal der tausend Rinder)
  • Standoff at the river (deutsch: Fluß ohne Wiederkehr)
  • Red is the valley (deutsch: Steh auf und kämpfe)
  • Valley of guns (deutsch: Reiter im Tal)
  • The Man with the stigma (deutsch:Der Mann mit dem Brandmal)

Weblinks[Bearbeiten]