Wayne Otto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Wayne Otto 2014

Wayne Otto, OBE (* 18. Mai 1966 in London) ist ein britischer Karateka (5. Dan Uechi-ryu-Karate-Stil), Ex-Nationaltrainer von Großbritannien, Nationaltrainer von Norwegen[1] und mehrfacher Karate-Europa- und Weltmeister der WUKO / WKF.

Werdegang[Bearbeiten]

Wayne Otto begann im Alter von 14 Jahren bei Terry Daly in London mit dem Uechi-ryu-Karate. Bereits im Alter von 17 Jahren gewann er seine ersten nationalen Meisterschaften. Später wurde er dann von Tycky Donovan trainiert (Ishin-ryu-Stil). Wayne Otto zählt neben Geoff Thompson und Pat McKay zu den erfolgreichsten britischen Karatekas. Er gilt als reiner Shobu-Sanbon-Spezialist. Insgesamt 29-mal gewann er die nationalen britischen Meisterschaften. Er war mehrfacher britischer Studentenmeister, EKU-Europameister, mehrfacher WUKO- und WKF-Weltmeister sowie mehrfacher World-Cup-Sieger. 1997 war er World-Games-Sieger. Im Jahr 2001 wurde er zum Officer of the British Empire ernannt. Im Jahr 2005 und von 2007 bis 2012 war er Nationaltrainer von Großbritannien. Seit 2012 ist er auch Karate-Nationaltrainer von Norwegen[2]. Im Juli 2012 erhielt er von der Universität in Kent die Ehrendoktorwürde[3]

Sein Leitspruch lautet: „Mach das Beste aus Deinen Fähigkeiten“

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Dr. Wayne Otto beim Unterrichten 2014
  • 1983 bis 1999: 29-mal Britischer Meister
  • 1988 bis 1991: viermal Britischer Studentenmeister
  • 1989 bis 1997: viermal Internationaler Deutscher Meister
  • 1996 bis 2002: Mehrfacher Internationaler Österreichischer, Iranischer, Niederländischer, Australischer, Spanischer und Italienischer Meister

Europameisterschaften EKU[Bearbeiten]

  • 1987: Europameister (Junioren)
  • 1988: Europameister (-70 kg)
  • 1991: Europameister (open)
  • 1992: Europameister (Team)
  • 1994: Europameister (-75 kg)
  • 1995: Europameister (-75 kg)
  • 1996: Europameister (-75 kg)
  • 1999: Europameister (+80 kg)
  • 1993, 1994, 1997, 1998, 2000: Bronzemedaille bei den Europameisterschaften
  • 1995, 1996: Silbermedaille bei den Europameisterschaften

Weltmeisterschaften WUKO[Bearbeiten]

  • 1988: Weltmeister (Team)
  • 1990: Weltmeister (Team)
  • 1990: Weltmeister (open)
  • 1992: Weltmeister (-75 kg)

Weltmeisterschaften WKF[Bearbeiten]

  • 1994: Vizeweltmeister (Team)
  • 1996: Weltmeister (+75 kg)
  • 1998: Vizeweltmeister (-80 kg)
  • 1998: Bronzemedaille (-80 kg)
  • 2000: Bronzemedaille (Team)
  • 2002: Vizeweltmeister (Team)

World Cup[Bearbeiten]

  • 1993: World Cup Sieger
  • 1995: World Cup Sieger
  • 1997: World Cup Sieger

World Games[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.norwaytoday.info/debate Abgerufen 18. November 2014
  2. dr-wayne-otto-obe-seminar-2014/Abgerufen 18. November 2014
  3. Uni-kent.ac.uk/congregations/honorary-grads-Wayne-Otto Abgerufen 18. November 2014

Video[Bearbeiten]